10 Schreibtipps für Webdesigner

Das Schreiben für das Web ist eine ganz eigene Fähigkeit. Website-Text oder „Kopie“ muss für das Web in einem anderen Ton geschrieben werden als eine Broschüre. Es muss auf den Zielschlüsselwörtern der Website basieren und für eine Zielgruppe mit geringeren Lese- und Schreibkenntnissen geschrieben werden.

Die meisten Webdesigner Seien Sie den traditionellen freiberuflichen Autoren einen Schritt voraus Denn sie wissen genau, was die Suchmaschinen auf einer Website sehen möchten und was nicht.

Während Übung der beste Lehrmeister ist, sollten diese 10 Tipps Sie auf den Weg bringen, Ihren Kunden einen zusätzlichen Service zu bieten, den sie zu schätzen wissen und den Sie als sehr lohnend empfinden werden.

Tipp Nr. 1: Kopieren Sie die gedruckte Broschüre nicht

Dies ist das Der häufigste Fehler beim Schreiben im Web erstellt von Webdesignern. In Broschüren und gedruckten Marketingmaterialien wird eine Verkaufssprache verwendet, die auf einer Website nicht gut ankommt. Jede Verwendung von Verkaufssprache auf einer Website, die über das übliche „Bestellen Sie unsere Produkte hier“ hinausgeht, führt dazu, dass Ihre Benutzer wegklicken schneller, als ein Guitar Hero-Champion das letzte Level schaffen kann. Das Gleiche gilt für übertriebene Marketingaussagen wie „der Beste“ oder „der Größte“. Broschüren sind mit diesem Zeug vollgestopft, da unzählige Marketingstudien gezeigt haben, dass es sich um solche Formulierungen handelt funktioniert in gedruckten Marketingmaterialien.

Einige Kunden werden darauf bestehen, dass Sie ihre Marketingmaterialien verwenden, da sie so viel in diese investieren. Es ist Ihre Aufgabe als Webprofi, ihnen zu erklären, dass das, was offline funktioniert, online nicht funktioniert.

Tipp Nr. 2: Schreiben Sie für ein Publikum mit geringen Lese- und Schreibkenntnissen

Pfizer führte eine umfassende Studie zu den Lesegewohnheiten im Internet durch, um sicherzustellen, dass das Unternehmen effektiv mit allen Internetnutzern kommuniziert. Was sie herausgefunden haben, ist Folgendes 43 % der Webnutzer sind Nutzer mit geringer Lese- und Schreibkompetenz, die eine Seite, die über einem Niveau der 6. Klasse geschrieben wurde, nicht verstehen können. Das Ergebnis der Studie war, dass Seiten der obersten Ebene auf dem Niveau der 6. Klasse geschrieben werden sollten, während tiefergehende Seiten der Website auf dem Niveau der 8. Klasse geschrieben werden sollten.

Wie machst du das? Google Dokumente. Wählen Sie im Menü „Extras“ die Option „Wörter zählen“. Dadurch erhalten Sie eine Vielzahl von Statistiken, darunter Flesch-Kincaid-Klassenstufe. Dieser Wert sollte für Ihre Top-Level-Seiten, wie empfohlen, bei etwa 6 liegen. Wenn dies nicht der Fall ist, gehen Sie zurück und ändern Sie die größeren Wörter, die Sie verwendet haben, bis Sie sie auf den erforderlichen Platz gebracht haben.

Lesen:  So beheben Sie den Fehler „HTTP 501 nicht implementiert“ in WordPress (4 Methoden)

Nachdem Sie ein paar Übungen zum Reduzieren Ihrer Sprache ausprobiert haben, werden Sie feststellen, dass das Ergebnis stimmt klarer und besser scannbar als die Version, mit der Sie angefangen haben. Die meisten Webbenutzer mit höheren Lese- und Schreibkenntnissen wissen, dass sie einen Drilldown zu den Seiten einer Website auf niedrigerer Ebene durchführen müssen, wenn sie weitere Informationen benötigen. Das Einzige, was Sie tun müssen, ist Stellen Sie sicher, dass Ihr Die Seitennavigation ermöglicht dies.

Tipp Nr. 3: Vermeiden Sie Landing Pages

Beim Web-Schreiben gibt es viel Internetlärm, den Sie ausschalten müssen. Das lauteste Geräusch kommt von Menschen, die an „Landing Pages“ als geeignete Online-Marketing-Technik glauben. Diese Seiten dienen mehr dazu, Kunden abzuschrecken, als sie anzulocken. Während das Folgende ein Scheinbeispiel ist, ist es nicht weit davon entfernt, wie die meisten davon aussehen:

Landingpages sind zu verkaufsorientiert, aufwendig und viel zu lang.

Wenn der Inhalt Ihrer Website durch einen der oben genannten Begriffe beschrieben werden kann, sollten Sie dies tun Werfen Sie es aus und beginnen Sie von vorne.

Tipp Nr. 4: Schreiben Sie in ein Flussdiagramm

Die meisten von Ihnen erstellen diese bereits in Form einer Sitemap. Machen Sie eine mit dem Schreiben des Inhalts im Hinterkopf; Das magst du sein überrascht, wie sich die Navigation auf Ihrer Website verändert. Reichen Sie Ihr Diagramm dem Kunden ein und holen Sie die Genehmigung von ihm ein, bevor Sie fortfahren, damit er nicht das Gefühl hat, dass Ihnen etwas fehlt, wenn Sie ihm die endgültige Kopie und die Website liefern. Sorgen Sie dafür, dass die Menüpunkte für den Verbraucher interessant und ansprechend sind. mit knackigen und kurzen Schlagzeilen.

Klicken Sie auf das Bild oben, um ein Beispiel-Flussdiagramm herunterzuladen.

Tipp Nr. 5: Recherchieren Sie

Sobald Sie Ihr Flussdiagramm haben, müssen Sie beim Erstellen der Site-Kopie nur noch die Lücken ausfüllen. Führen Sie fundierte Recherchen zur Branche Ihres Kunden durch beim Schreiben dieser Seiten. Eine ordnungsgemäße Recherche führt zu sachlichen Texten, die den Benutzern Freude bereiten. Jeder Satz, den Sie schreiben, sollte auf einer soliden Tatsache basieren. Denken Sie an Twitter, nicht an große Erwartungen.

Lesen:  Untersuchen eines Beispielszenarios für die Inhaltsproduktion

Tipp Nr. 6: Halten Sie es kurz

Allgemein, Keine Webseite sollte vorbei sein 600 Wörter oder vier Absätze lang. Wenn Sie aus irgendeinem Grund eine größere Seite benötigen, sollten Sie die Erstellung einer neuen Kategorie mit einem Untermenü und mehreren Seiten auf niedrigerer Ebene in Betracht ziehen. Wenn Sie Artikel auf Ihrer Website haben müssen, Erstellen Sie einen separaten Blog-Bereich für sie, da es wahrscheinlicher ist, dass Ihre Benutzer sie tatsächlich lesen, wenn sie in einem Blog-Format verfasst sind.

Tipp Nr. 7: Schreiben Sie zuerst für Menschen

Je interessanter Sie Ihre Inhalte gestalten, desto mehr Menschen werden darauf verlinken und desto besser werden Ihre Suchmaschinenergebnisse sein. Wenn Sie für schreiben Der Mensch zuerst und Suchmaschinen-Bots zweitens, Sie werden am Ende viel mehr Verkehr haben.

Tipp #8: Keyword-Optimierung für Suchmaschinen

Verwenden Sie Tools zur Keyword-Recherche wie z Keyword-Erkennung von Trellian oder Google Analytics, um Ziel-Keyword-Phrasen sowohl für die gesamte Website als auch für jede Seite zu recherchieren. Stellen Sie sicher, dass Sie die Keyword-Phrasen für das Site-Ziel auf jeder Seite zusammen mit den Keyword-Phrasen für das Seitenziel platzieren. Sorgen Sie dafür, dass es für Menschen lesbar ist und vermeiden Sie es, Schlüsselwörter auf der gesamten Seite mehr als dreimal zu wiederholen. Wiederholen Sie sie auf keinen Fall auf kürzeren Seiten der obersten Ebene.

Hier sind einige Beispiele von Gutes und schlechtes Keyword-Schreiben:

Beachten Sie die Wiederholung des Schlüsselworts im schlechten Beispiel. Wie einige von Ihnen wissen, führt dies dazu, dass die Suchmaschinen Ihr Ranking missbilligen, dennoch ist es immer noch eine Methode, die viele Autoren zur Suchmaschinenoptimierung verwenden. Die meisten Suchmaschinenoptimierungsexperten werden zustimmen, dass Meta-Tags fast den gleichen Weg eingeschlagen haben wie Dodo und Die Optimierung des On-Page-Contents ist weitaus wichtiger. Abgesehen von der hier erwähnten Keyword-Recherche besteht die beste Möglichkeit zur Optimierung darin, Ihren Text interessant und für Menschen lesbar zu gestalten. Klobiger mechanischer Text, der offensichtlich für Suchmaschinen gedacht ist wird Menschen und ihre wertvollen Klicks, die von Suchmaschinen verfolgt werden, entmutigen.

Tipp Nr. 9: Halten Sie den Kunden auf dem Laufenden

Senden Sie die Kopie zur Überprüfung an Ihren Kunden. Betrachten Sie es nicht als abgeschlossen bis der Kunde Gelegenheit hatte, es sich anzusehen.

Lesen:  Wix AI: Wie mich meine Leidenschaft für die Astronomie zur KI führte

Wenn Sie den Kunden nicht auf dem Laufenden halten, Du wirst viel Zeit verschwenden zurückgehen und Umschreibungen vornehmen. Es ist nicht möglich, von heute auf morgen ein Experte in der Branche zu werden, und man muss deren Führung akzeptieren.

Machen Sie dem Kunden klar, dass Sie werden alles ändern, was ihnen gefälltaber einige Elemente wie einfachere Sprache und Schlüsselwortphrasen sind aus einem bestimmten Grund vorhanden.

Tipp Nr. 10: Beauftragen Sie einen Profi

Wenn Sie mit dem Verfassen von Texten für Ihre Website nicht zufrieden sind oder einfach nicht das Gefühl haben, dass Sie die Zeit dazu haben, sollten Sie die Beauftragung eines Fachmanns in Betracht ziehen. Der beste Weg, dies zu tun, besteht darin, auf Craigslist in Ihrer Nähe eine offene Ausschreibung für einen freiberuflichen Autor zu starten. Sie erhalten ungefähr eine Million Antworten, aber das ist wirklich der einzige Nachteil. Grenzen Sie sie ein, indem Sie danach fragen „Erfahrung mit Webwriting“ und ein Portfolio, das Live-Links ihrer Arbeit zeigt. Während die meisten freiberuflichen Autoren Profis und Experten in ihrem Fach sind, verfügen einige nicht über das nötige Wissen über das Schreiben im Web, das Sie suchen.

Ein guter Autor wird Sie kosten 50,00 bis 100,00 $ pro Stundeabhängig von der Erfahrung und davon, wie technisch die Texte sind, die Sie von ihnen verlangen. Die meisten Autoren sind es zurückhaltend bei der Veröffentlichung ihrer Tarife und wird in der Regel pro Projekt ein Angebot machen, aber damit wissen Sie nicht genau, was Sie bezahlen sollten.

Lassen Sie Ihren Autor direkt mit dem Kunden zusammenarbeiten. Habe sie Kopie Ihrer gesamten KommunikationAber Leiten Sie die Kommunikation nicht über sich selbst weiter da dies zu Fehlern und Verzögerungen führen kann. Stellen Sie einfach niemanden ein, dem Sie nicht vertrauen, dass er direkt mit dem Kunden kommuniziert.

Zusammenfassung

Der Website-Text sollte interessant und ansprechend sein. Wenn Sie in einigen anderen Punkten versagt haben, diesen aber dennoch beibehalten haben, sind an Ihrer Website nur geringfügige Änderungen erforderlich. Halten Sie es einfach, halten Sie es kurz und halten Sie es interessant. Diese Formel hilft Ihnen bei der gesamten Website-Schreibarbeit, die Sie jemals erledigen müssen.

Befolgen Sie diese Grundsätze? Bitte teilen Sie uns Ihre Kommentare mit…

Aktuelle Artikel:

Empfohlen