7 Gründe, warum Ihre Website regelmäßige Wartung benötigt (und verdient).

Auf dem schnelllebigen Markt von heute ist eine Website eher eine Notwendigkeit als ein Luxus. Eine Website präsentiert potenziellen Kunden ein Unternehmen und ist das Rückgrat der Online-Präsenz einer Marke. Allerdings erfordert eine Website wie eine Maschine mit vielen beweglichen Teilen regelmäßige Wartung, um optimale Leistung und Sicherheit zu gewährleisten.

Aus diesem Grund ist es wichtig, sicherzustellen, dass Ihre Kunden ihre Websites regelmäßig pflegen, um die Funktionalität und Designfunktionen ihrer Website optimal nutzen zu können.

1. Nahtlose Benutzererfahrung

Für eine positive Benutzererfahrung ist es von entscheidender Bedeutung, eine Website aktuell und fehlerfrei zu halten. Websites werden immer komplexer und die Erwartungen der Nutzer steigen. Wenn Sie eine Website auf dem neuesten Stand halten, können Sie Ihren Kunden helfen, ihre Benutzer zu motivieren und zufrieden zu stellen. Letzteres ist entscheidend für Kundenbesuche und positive Mundpropaganda.

Durch die Veröffentlichung neuer, trendiger Inhalte und die regelmäßige Aktualisierung von Produkten bleiben die Marken Ihrer Kunden im Rampenlicht und ihre Website-Besucher werden immer neugierig auf etwas Neues sein. Ein hervorragendes Beispiel für so etwas ist Zerstampbar: Sie sind dafür bekannt, regelmäßig informative Inhalte zu veröffentlichen, und haben daher über 10 Millionen monatliche Besucher (laut Ubersuggest). Wenn Ihre Kunden nach Möglichkeiten suchen, aus Besuchern treue Kunden zu machen, ist die regelmäßige Wartung Ihrer Website ein wesentlicher Faktor, den Sie berücksichtigen sollten!

2. Bewahren Sie das Vertrauen Ihrer Kunden

Seit Website design ist oft einer der ersten Eindrücke, die Kunden von einem Unternehmen haben. Eine schlecht gepflegte Website kann dem Ruf Ihres Kunden schaden. Eine optimierte Website verbessert außerdem das Kundenerlebnis und generiert mehr Traffic. Eine gut gepflegte Website kann als visuelle Darstellung der Unternehmenswerte Ihres Kunden dienen und ist eine hervorragende Leinwand, um seine Marke bei potenziellen Kunden zu positionieren. Sie können auch Uptime-Überwachungstools verwenden, um Website-Abstürze zu verfolgen und sicherzustellen, dass die Website Ihres Kunden jederzeit für Besucher zugänglich ist.

Lesen:  Money Matters: Verwendung von VPNs für sicheres Online-Banking und Geldtransfers

3. Verringertes Fehlerrisiko

Wenn Ihr Kunde eine neue Website erstellt, kommt es häufig zunächst vor, dass auf der Website zumindest ein paar Fehler auftreten. Häufige Fehler sind fehlende Bilder, defekte Links und unvollständige Informationen. Fehler dieser Art können dazu führen, dass die Website unprofessionell und schlampig aussieht.

Mit der regelmäßigen Wartung durch einen erfahrenen Webdesigner oder ein erfahrenes Entwicklungsteam wie Sie können Ihre Kunden eine fehlerfreie Website pflegen und das Auftreten schwerwiegender Sicherheitsprobleme auf ihren Websites verhindern.

4. Verbesserte Suchmaschinenleistung

Wenn eine Website nicht regelmäßig gewartet wird, ist es weniger wahrscheinlich, dass sie für Kunden, die nach einem bestimmten Produkt oder einer bestimmten Dienstleistung suchen, ganz oben in den Suchmaschinenergebnissen erscheint. Wenn die Website Ihres Kunden auf Seite zwei oder weiter in einem Suchergebnis aufgeführt wird, kann das bedeuten, dass Besucher sein Unternehmen überhaupt nicht finden – was zu Umsatzeinbußen führt.

Fazit: Raten Sie Ihren Kunden, kleinere Probleme mit ihrer Website nicht zu ignorieren, da dies zu erheblichen finanziellen Verlusten führen könnte.

Die Pflege eines Blogs ist eine großartige Möglichkeit, mit Kunden in Kontakt zu bleiben. Durch die regelmäßige Veröffentlichung neuer Inhalte zeigt Google, dass die Website Ihres Kunden relevante Informationen zum Teilen bereithält. Es führt auch zu mehr Besuchern und mehr potenziellen Kunden. Blogs können Ihren Kunden dabei helfen, den Traffic und das Besucherengagement zu verbessern.

5. Stärken Sie die Online-Reputation

Eine effektive SEO-Strategie ist entscheidend für das Wachstum der Websites und Unternehmen Ihrer Kunden. Wenn Ihre Kunden außerdem regelmäßig in gute Inhalte investieren und diese nicht vernachlässigen, stellen Sie sicher, dass ihre Websites kontinuierlich für Suchmaschinen optimiert sind.

Lesen:  SuperShop-Gutscheine und Rabattcodes

Angenommen, Sie raten Ihrem Kunden, regelmäßig neue Artikel über relevante Inhalte in seiner Nische zu veröffentlichen und die alten zu aktualisieren. In diesem Fall enthält der Inhalt der Website aktuelle, relevante Fakten, wenn Kunden Suchanfragen zu diesen Themen durchführen. Möglicherweise möchten Sie auch empfehlen, verschiedene Arten von Inhalten wie Blogs, Videos und Infografiken einzubinden. Teilen Sie diese auf Social-Media-Plattformen, um die Besucher zu beschäftigen.

6. Verbesserte Website-Geschwindigkeit

Niemand wartet gerne darauf, dass eine Website geladen wird. Selbst wenn Ihr Kunde hervorragende Informationen oder Produkte auf seiner Website hat, können langsame Seitenladezeiten dazu führen, dass Besucher ihren Warenkorb verlassen, bevor er überhaupt geladen ist. Um ihre Website zu beschleunigen, ist es wichtig zu ermitteln, welche Probleme zu ihrer Verlangsamung führen.

Viele Faktoren beeinflussen die Website-Leistung, darunter Dateigröße, Antwortzeit des Webservers, Datenbankabfragen pro Sekunde, Gesamtanzahl der pro Sekunde gestellten Anfragen und mehr. Zum Glück können Sie viele Dinge tun, um die Leistung zu optimieren, z. B. die Bildgröße reduzieren, Skripte verkleinern und CSS-Dateien kombinieren. Dieser fortlaufende Prozess ist ein wesentlicher Bestandteil der Wartung Ihrer Kunden.

Durch die Optimierung ihrer Website, einschließlich der Aktualisierung der Softwareinstallation und der Bereinigung von Bildern und Mediendateien, können Ihre Kunden sicherstellen, dass Benutzer schnell auf ihre Website zugreifen. Umgekehrt können langsame Websites dazu führen, dass Ihre Kunden unprofessionell wirken und ihnen durch verlorene Conversions Geld kosten.

7. Erhöhte Website-Sicherheit

Die regelmäßige Wartung von Websites trägt dazu bei, Sicherheitslücken in Schach zu halten und Websites vor möglichen Hacking-Versuchen und unbefugtem Zugriff zu schützen.

Den meisten Kunden fällt es schwer, Zeit und Ressourcen für die regelmäßige Wartung ihrer Websites aufzuwenden. Es ist wichtig, ihnen klarzumachen, wie wichtig routinemäßige Wartung ist, um eine optimale Website-Sicherheit zu gewährleisten.

Lesen:  So erhalten Sie Backlinks zu Ihrem Blog

Diese Tipps können Ihren Kunden helfen, ihre Websites zu schützen:

  • Legen Sie sichere Passwörter fest – ändern Sie sie häufig – verwenden Sie für jede Plattform unterschiedliche Passwörter;
  • Aktualisieren Sie die Software, um mit den neuesten Funktionen auf dem neuesten Stand zu bleiben – suchen Sie wöchentlich oder monatlich nach Updates;
  • Überprüfen Sie alle Seiten und Funktionen und schließen Sie offene Lücken oder aktualisieren Sie alte Plugins.

Abschluss

Die Website-Pflege ist ein wesentlicher Bestandteil dafür, dass Websites reibungslos funktionieren und gut aussehen. Der Schutz der Websites Ihrer Kunden vor Sicherheitsrisiken ist von entscheidender Bedeutung, um sicherzustellen, dass ihre Besucher beim Besuch ihrer Website ein positives Erlebnis haben.

Wenn Ihre Kunden derzeit keine regelmäßige Website-Wartung durchführen, empfehlen wir Ihnen dringend, sie davon zu überzeugen, so bald wie möglich damit zu beginnen. Dies trägt nicht nur dazu bei, dass die Website gut aussieht, sondern stellt auch sicher, dass die Website ordnungsgemäß und sicher funktioniert. Haben Ihre Kunden ihre Website im Hinblick auf die laufende Wartung vernachlässigt? Wenn ja, ist es jetzt an der Zeit, diesen Fehler zu korrigieren und ihnen dabei zu helfen, mit einem regelmäßigen Wartungsplan zu beginnen.

Ausgewähltes Bild über Unsplash.

Aktuelle Artikel:

Empfohlen