7 Tools zur Entwicklung Ihrer ersten progressiven Web-App

UX steht schon seit geraumer Zeit im Mittelpunkt der modernen Webentwicklung. Dies wird durch mehrere Faktoren beeinflusst, darunter Seitenladegeschwindigkeit, Lesbarkeit, Benutzerfreundlichkeit und Design. Aber jetzt, da immer mehr Nutzer das mobile Surfen im Internet dem Desktop vorziehen, sollte jede Website – sei es ein Nischenblog oder ein E-Commerce-Shop – damit beginnen, Prioritäten zu setzen Mobilfreundlichkeit.

Heutzutage ist es einfach, ein auf Mobilgeräte ansprechendes Design anzuwenden und Tools wie das von Google zu verwenden Test auf Mobilfreundlichkeit um zusätzliche Empfehlungen zur Optimierung Ihrer Website zu erhalten. Wenn Sie jedoch die nächste Stufe erreichen möchten, können Sie eine Progressive Web App (PWA) entwickeln, um Ihren mobilen Benutzern frische und unvergessliche neue Erlebnisse zu bieten.

Was ist eine Progressive Web App?

Eine PWA nutzt moderne Webtechnologien, um App-ähnliche Funktionen zu ermöglichen. Im Gegensatz zu herkömmlichen mobilen Websites muss eine PWA nicht die gesamte Seite aktualisieren, wenn neue Inhalte geladen werden – und sie benötigt auch keine Internetverbindung, um darauf zugreifen zu können. Sie sind außerdem installierbar, sodass Benutzer sie einfach wiederverwenden können, indem sie eine Verknüpfung zum Startbildschirm hinzufügen.

—Rahul Varshneya, Mitbegründer des App-Entwicklungsunternehmens Arkenea.

Eine PWA ist ein großes Projekt, das in Zukunft die Richtung Ihrer mobilen Webpräsenz bestimmen könnte. Wenn Sie PWAs noch nicht kennen, finden Sie hier 7 Tools und Ressourcen, die Sie auf den richtigen Weg bringen:

1. PWA.rockt

Wenn es um die Entwicklung einer PWA geht, müssen Sie ein tieferes Verständnis dafür haben, wozu sie in der Lage ist.

Lesen:  Wie sich die DSGVO auf die SEO- und digitale Marketingbranche auswirkt

Um PWAs in Aktion zu sehen, können Sie hier nachschlagen PWA.rockt Beispiele für verschiedene Kategorien, darunter Business, Spiele, Shopping und Soziales. Dies wird Ihnen helfen, sich vorzustellen, wie Ihre zukünftige PWA aussehen könnte. Sie können sich auch von den verfügbaren Beispielen inspirieren lassen, wenn Sie konzipieren, was Ihre PWA mobilen Benutzern bieten wird.

2. Knockout

Ausschlagen ist ein kostenloses Open-Source-Tool, das Sie bei Model-View-View-Modell- oder MVVM-Bindungen unterstützen kann. Dadurch können Sie den Prozess der Codierung von JavaScript-Benutzeroberflächen vereinfachen, indem Sie Ansichten und deklarative Bindungen definieren können, die von gesteuert werden Ansichtsmodell Eigenschaften.

Die Plattform läuft ausschließlich auf JavaScript, das mit allen gängigen Browsern und jedem Web-Framework funktioniert. Die Knockout-Bibliothek kann auch ohne umfangreiche Neufassungen problemlos in bestehende Websites integriert werden.

3. PWABuilder

Der schnellste Weg, eine PWA zu erstellen, ist die Verwendung PWABuilder und erstellen Sie schnell einen Service Worker für die Offline-Funktionalität, der die Datei „offline.html“ von Ihrem Webserver abruft und bereitstellt, wenn Benutzer die Internetverbindung verlieren. Sie können Ihre PWA auch im App Store für Android- und iOS-Geräte einreichen.

Um PWABuilder zu verwenden, müssen Sie lediglich die URL Ihrer Website eingeben und dann die zusätzlichen Details wie Ihren Namen, die Website-Beschreibung und das bevorzugte Symbol eingeben. Sie können auch bestimmte Eigenschaften wie die Bildschirmausrichtung, Sprache und Hintergrundfarbe Ihrer PWA problemlos ändern. Die Plattform erstellt dann automatisch ein Manifest basierend auf den von Ihnen bereitgestellten Informationen.

4. AngularJS

JavaScript ist normalerweise die Einführungssprache, die von Studenten gelernt wird, die Webentwicklung erlernen möchten. Wenn Sie ein erfahrener Java- oder .NET-Entwickler sind, dann AngularJS ist eines der besten JavaScript-Frameworks, die Sie für Webanwendungen verwenden können. Dennoch bietet ihre Website eine Menge Leitfäden, Tutorials und Ressourcen, die Ihnen helfen, sich auf der Plattform zurechtzufinden.

Lesen:  Google AdWords-Einstellungen: So schreiben Sie Titel, Budget und Anzeigenposition

Die neueste Version, Angular v4.0, bietet die gleiche Umgebung, egal ob Sie für Mobilgeräte oder Desktops entwickeln. Falls Sie der Meinung sind, dass Angular für Ihre Anforderungen zu komplex ist, können Sie sich stattdessen für Angular entscheiden Reagieren– eine auf die UI-Entwicklung zugeschnittene JavaScript-Bibliothek. Eine weitere Alternative ist Polymerdas Ihnen Vorlagen und andere wiederverwendbare Komponenten zur Verfügung stellen kann, die den Prozess der PWA-Entwicklung beschleunigen können.

5. Google-Entwickler

Eine PWA ist nicht gerade ein DIY-Projekt für Selfmade-Blogger oder Affiliate-Vermarkter, kann aber mit den richtigen Ressourcen dennoch umgesetzt werden. Wenn Sie bereits Erfahrung mit Content-Management-Systemen haben, aber keine Ahnung von der Entwicklung von Webanwendungen haben, können Sie sich mit den Grundlagen vertraut machen Google-Entwicklereine Bibliothek mit Ressourcen, die Ihnen beim Erlernen des Programmierens helfen können.

Google-Entwickler haben ein umfassendes Tutorial dazu, wie PWAs funktionieren, wie man sie erstellt und wie man sie richtig zum Laufen bringt. Darüber hinaus werden weitere Grundlagen behandelt, beispielsweise die Aktivierung des Banners „Zum Startbildschirm hinzufügen“ und die Verwendung von HTTPS.

6. Webpack

Webpack ist ein äußerst nützliches Tool zum Bündeln Ihrer JavaScript-App-Ressourcen, einschließlich Nicht-Code-Assets wie Schriftarten und Bilder. Diese werden als JavaScript-Objekte behandelt, was wiederum ein schnelleres Laden ermöglicht. Darüber hinaus erleichtert die Plattform die Verwaltung von Abhängigkeiten erheblich.

Denken Sie daran, dass Webpack eine steile Lernkurve hat, was bedeutet, dass Sie stundenlang nach Tutorials und Anleitungen suchen müssen. Allerdings sind die auf ihrer Website verfügbaren Lernressourcen und Dokumentationen nicht für Anfänger geeignet. Die gute Nachricht ist, dass Webpack auf anderen Websites umfassend behandelt wird, einschließlich der Dokumentation zu Angular 4.0.

Lesen:  4 einfache Möglichkeiten, Themes in WordPress zu löschen

7. GitHub

Endlich, GitHub ist eine von der Community betriebene Website, die Repositories von Projekten verwaltet. Es deckt ein breites Spektrum programmbezogener Themen ab, einschließlich JavaScript- und PWA-Servicemitarbeitern. Tatsächlich finden Sie die PWA.rocks- und Webpack-Repositorys innerhalb der Plattform. Dies wird Ihnen helfen, Ihr Verständnis zu vertiefen oder sogar zur Weiterentwicklung beizutragen.

Heutzutage gibt es auf GitHub eine Handvoll Repositories mit PWAs. Sie können aus diesen Projekten lernen oder Ihr eigenes Repository erstellen, während Sie mit Ihrer ersten PWA experimentieren. GitHub verfügt jetzt auch über Projektmanagementfunktionen, die Ihnen die nahtlose Zusammenarbeit mit anderen Entwicklern aus der Ferne ermöglichen.

Abschluss

Progressive Web Apps sind die Zukunft mobiler Web-Erlebnisse, aber derzeit nutzen nicht viele Marken sie. Mit den oben genannten Tools sind Sie nun in der Lage, eine herausragende PWA zu erstellen und eine maßgebliche Präsenz aufzubauen. Beachten Sie jedoch, dass sich PWA-Tools, -Ressourcen und -Praktiken mit den sich ständig weiterentwickelnden Technologien der wichtigsten Online-Browser weiterentwickeln.

Aktuelle Artikel:

Empfohlen