Anfängerleitfaden für WordPress Bootstrap

Hinweis: Der folgende Artikel hilft Ihnen dabei: Anfängerleitfaden für WordPress Bootstrap

Anfängerleitfaden für WordPress Bootstrap

Mehr als 90 Prozent der Internetnutzer gehen zumindest zeitweise mit ihren Mobilgeräten online. Tatsächlich verbringt der durchschnittliche Smartphone-Benutzer täglich 5 bis 6 Stunden am Telefon – und dabei sind Dinge, die mit der Arbeit zu tun haben, noch nicht einmal eingerechnet.

Da Smartphones so weit verbreitet sind, ist es wichtig, dass Sie Ihre Website mobilfreundlich gestalten. WordPress-Benutzern stehen zahlreiche mobile responsive Themes und Plugins zur Verfügung, mit denen sie ihre Webinhalte auf Bildschirmen aller Größen präsentieren können.

Sie können jedoch mit Bootstrap auch Ihr eigenes mobilfreundliches WordPress-Theme erstellen. Es handelt sich um ein kostenloses Mobile-First-Framework, das Sie in Ihre WordPress-Installation integrieren können.

Lesen Sie weiter, um zu erfahren, was Bootstrap ist, welche Vorteile es bietet und wie Sie WordPress Bootstrap verwenden.

Was ist WordPress Bootstrap?

Frameworks sind Grundstrukturen, die Sie als Grundlage für den Aufbau einer Website verwenden und diese an Ihre eigenen Vorlieben und Bedürfnisse anpassen können. Sie stellen Ihnen bereits Qualitätscode zur Verfügung, sodass Sie nicht von Grund auf programmieren müssen. Frameworks machen den gesamten Prozess viel schneller und genauer.

Jetzt, Was ist WordPress Bootstrap?

Bootstrap ist ein vollständig entwickeltes Front-End-Framework, mit dem Sie Ihre mobile responsive Website schnell und einfach entwickeln können. Mit anderen Worten: Es ist wie ein Grundgerüst zum Erstellen von Websites. Bootstrap enthält eine Reihe von CSS- und HTML-Elementen, die Ihnen beim Erstellen benutzerdefinierter Funktionen wie Navigationsleisten, Schaltflächen und Typografie helfen.

Es funktioniert auch mit zahlreichen optionalen JavaScript-Plugins für ein reaktionsfähiges Layout und bessere Funktionalität. Sowohl WordPress als auch Bootstrap sind kostenlos. Sie können sie herunterladen und anpassen, in der Gewissheit, dass sie von einer Entwickler-Community weithin akzeptiert und unterstützt werden.

Bootstrap vs. WordPress: Was ist der Unterschied?

Bootstrap ist ein Open-Source-Framework, das auf HTML (für Struktur), CSS (für Präsentation) und JavaScript (für Interaktivität) basiert. Es ist tatsächlich das beliebteste Framework, wenn es darum geht, schnell und einfach reaktionsfähige, für Mobilgeräte optimierte Websites zu erstellen. Bootstrap ist eine leistungsstarke und einheitliche Lösung, mit der Entwickler eine Schnittstelle erstellen können.

Lesen:  Medium vs. WordPress: Was ist besser zum Bloggen im Jahr 2024?

WordPress ist ein auf PHP geschriebenes Open-Source-Content-Management-System (CMS), mit dem Benutzer ihre eigenen Blogs und Websites erstellen können. Es ist ein Tool, das Ihnen bei der Verwaltung der Mediendateien und Ordner hilft. WordPress ist das beliebtestes CMS der Welt.

WordPress ist eine weit verbreitete Lösung, da es relativ einfach zu verwenden ist und es einem Benutzer ermöglicht, die Website über sein Back-End-CMS und seine Komponenten zu verwalten, zu aktualisieren und anzupassen. Es bietet zahlreiche nützliche Plugins sowie eine äußerst flexible Schnittstelle, die sowohl Ihre Kosten als auch Ihren Zeitaufwand reduziert.

Bootstrap verfügt nicht über die Funktionen des bereits vorhandenen Themes, während WordPress viele davon bietet, um Ihnen bei der Erstellung Ihrer ganz eigenen dynamischen Website zu helfen. Um eine Website auf Bootstrap zu entwickeln, müssen Sie mit der Programmierung vertraut sein und über fundierte Kenntnisse in HTML und CSS verfügen. Bei WordPress hingegen muss man das nicht wissen.

Bootstrap basiert auf einem Rastersystem, bei dem Sie die Webseiten in verschiedenen Abschnitten Ihrer Website anpassen. Wenn es um WordPress geht, ziehen Sie meistens Funktionen per Drag-and-Drop, die Sie für die Website verwenden möchten. Außerdem ist WordPress im Gegensatz zu Bootstrap SEO-freundlich.

Kann ich Bootstrap in WordPress verwenden?

Bootstrap kann in verschiedenen Anwendungen sowie bei der Entwicklung von WordPress-Themes verwendet werden. Sie können es ganz einfach in das CMS einbinden und es bietet außerdem vordefinierte Klassen, die Entwicklern dabei helfen, schnell benutzerdefinierte, responsive WordPress-Themes zu erstellen.

Sie können mit Bootstrap ein WordPress-Theme von Grund auf entwickeln, ein vorhandenes anpassen oder einfach ein Theme erstellen, das nur HTML, CSS und JavaScript verwendet. So oder so haben Sie alles, was Sie brauchen, um eine einzigartige und funktionale WordPress-Site zu erstellen.

Um Bootstrap optimal nutzen zu können, benötigen Sie jQuery. Es handelt sich um eine beliebte JavaScript-Bibliothek, die JavaScript mit verschiedenen Browsern kompatibel macht und seine Plugins unterstützt.

Die Vorteile der Verwendung von WordPress Bootstrap

Es ist fehlerfrei und funktioniert in allen Browsern

Chrome, Internet Explorer, Mozilla Firefox, Microsoft Edge – das sind nur einige der Browser, die Menschen auf der ganzen Welt beim Durchsuchen des Internets verwenden. Die von Ihnen verwendeten Tools müssen Ihre Website in verschiedenen Browsern verfügbar machen. Bootstrap ist ein hervorragendes Framework, bei dem keine Browser-Inkompatibilität auftritt.

Es beschleunigt den Webentwicklungsprozess

Je weniger Zeit Sie in die Erstellung Ihrer Website investieren, desto geringer fällt Ihre Rechnung aus. Bootstrap nimmt Webentwicklern viel Routinearbeit ab, was bedeutet, dass sie sich nicht mit Medienabfragen, Schriftarten oder Layout befassen müssen. Auf diese Weise haben sie die Freiheit, an benutzerdefinierten Funktionen zu arbeiten, ohne sich durch normale technische Details ablenken zu lassen.

Es hilft Ihnen, spezifische Anforderungen Ihres Unternehmens zu erfüllen

Das Beste an Bootstrap ist, dass es zwar ein Framework ist, aber nicht in Stein gemeißelt ist. Es ist, als würde man einkaufen gehen – man geht in ein Geschäft und kann sich die Dinge aussuchen, die einem gefallen. Ebenso ermöglicht Bootstrap einem Benutzer, die bevorzugten Elemente auszuwählen und seine eigene benutzerdefinierte Bibliothek zu erstellen.

Lesen:  CBD-Öl ist überall. Ist es wirklich sicher und gesund?

Sie werden sich nicht in einer Vielzahl verschiedener Plugins verlieren

Wenn Sie eine Website erstellen, werden Sie wahrscheinlich zahlreiche Interaktivitätsfunktionen einbauen. Wenn Sie jedoch zu viele davon hinzufügen, kann es zu Browserproblemen, Versionskonflikten und einigen anderen potenziellen Problemen kommen. Bootstrap verfügt über zahlreiche integrierte jQuery-Elemente, die Sie problemlos in Ihre Website integrieren können.

3 beliebte WordPress-Bootstrap-Themes

Hier sind einige der beliebtesten WordPress-Bootstrap-Themes, die Sie vielleicht ausprobieren möchten.

1. WP Bootstrap Starter

WP Bootstrap Starter Theme ist ein hervorragender Ausgangspunkt für jedes WordPress-Projekt. Es handelt sich um eine kostenlose und hochgradig anpassbare Lösung, die auf dem Bootstrap-Framework basiert. Es handelt sich um eine schlanke Lösung, die zahlreiche verschiedene Seitenvorlagen enthält, z. B. Seitenvorlagen in voller Breite, linke Seitenleiste, rechte Seitenleiste (Standardeinstellung) und leere Seiten mit/ohne Container.

Jede Vorlage verfügt über einen Markenlink mit dem Titel „Bootstrap WordPress Theme“ in der Fußzeile – Sie können ihn aber natürlich entfernen, wenn Sie möchten.

Um das Theme zu Ihrem ganz eigenen zu machen, können Sie außerdem WooCommerce, Elementor, Contact Form 7 oder ein anderes kompatibles WordPress-Plugin verwenden.

2. Formschön

Formschön ist eine großartige Wahl für Ihr Unternehmen oder Ihre Zielseiten. Es stellt Ihnen die Funktionen zur Verfügung, die Sie zur Präsentation Ihrer Website benötigen, einschließlich Widgets zum Hinzufügen eines Portfolios, von Produkten, Dienstleistungen, Kunden, Shops usw.

Es ist ein mit Bootstrap 3 entwickeltes Tool und verfügt über ein 12-Spalten-Rasterlayout, das sich hervorragend für die Anzeige von Projekten, Beiträgen und Produkten auf der Seite eignet. Darüber hinaus ist es sehr reaktionsschnell und hilft Ihnen bei der Erstellung einer Website, die für iPhones, iPads, Android-Geräte und andere Geräte optimiert ist.

3. Entwickeln

Wenn Sie möchten, dass Ihre WordPress-Website professionell aussieht, gibt es ein hervorragendes Mehrzweck-Theme namens Evolve. Es ist eine großartige Lösung, egal ob Sie etwas für einen persönlichen Blog oder eine Unternehmensseite suchen.

Evolve basiert auf dem Bootstrap- und Kirki-Framework, einem recht beliebten Customizer-Tool. Es handelt sich um ein flexibles und anpassbares Theme, in dem Sie zahlreiche Blog-Layouts, Header-Layouts, Slider-Optionen, Widget-Bereiche und andere nützliche Funktionen finden.

So integrieren Sie Bootstrap in 5 Schritten in Ihre WordPress-Site

Hier sind fünf einfache Schritte, um Bootstrap in Ihre WordPress-Website zu integrieren.

1. Bootstrap entladen

Bevor Sie Bootstrap verwenden können, müssen Sie ein Hosting-Konto aktivieren. Wählen Sie Ihren Webhost, um Ihre Website richtig nutzen und anpassen zu können. Laden Sie anschließend Bootstrap herunter. Entpacken Sie es und verbinden Sie es über ein FTP-Programm mit dem Server.

Lesen:  Entdecken Sie die 10 besten WordPress UX-Plugins und was sie für Ihre Website tun können

Gehen Sie zu wp-content und wählen Sie dann Themes. Erstellen Sie dort einen neuen Ordner und laden Sie den Inhalt der entpackten Dateien im Ordner hoch. Vergessen Sie nicht, dass Sie die Standarddateien header.php, index.php, footer.php und style.css benötigen, damit alles ordnungsgemäß funktioniert.

2. Konfigurieren Sie Bootstrap

Öffnen Sie im Ordner mit den hochgeladenen Inhalten die style.css und konfigurieren Sie sie entsprechend der Einrichtung Ihrer Site. Auf diese Weise können Sie die Beschreibung Ihres Themas personalisieren, wodurch Ihre Website hervorsticht.

3. Kopieren Sie den Code

Kopieren Sie den Code aus der Datei „bootstrap.min.css“ und fügen Sie ihn in die Datei „style.css“ ein. Dadurch können Sie die Benutzeroberfläche nach Ihren Wünschen gestalten.

4. Richten Sie die HTML-Vorlage ein

Eine hervorragende Möglichkeit, den HTML-Code Ihrer Website einzurichten, besteht darin, über eine gut festgelegte Vorlage zu verfügen, bei der Sie nur kleine Änderungen vornehmen müssen, um das zu erhalten, was Sie wirklich wollen.

Bei WordPress beziehen sich die integrierten Funktionen get_header() und get_footer() auf die Dateien header.php und footer.php, die Teil des Designs Ihrer Seite sind.

Schneiden Sie den oberen Rand des HTML-Codes bis zur ersten Div-Zeile ab. Fügen Sie den Code in die Datei header.php ein. Jetzt haben Sie den Rest des Codes in der Datei footer.php. Gehen Sie zur Datei index.php und fügen Sie dort diesen Code ein:

So aktivieren Sie sie. Jetzt sind die Kopf- und Fußzeilenfunktionen auf Ihrer Website geladen – es gibt jedoch kein Styling.

5. Legen Sie die Kopf- und Fußzeilenelemente fest

Fügen Sie das Bootstrap-Stylesheet in der Datei header.php mit einer der WordPress-Funktionen namens echo get_stylesheet_uri() hinzu. Importieren Sie nun die style.css-Datei in Ihre Website und Sie werden sehen, dass eine obere Menüleiste angezeigt wird.

Dennoch müssen Sie weitere Schritte unternehmen, um die an Ihrer Website vorgenommenen Änderungen zu aktivieren. Damit alles richtig funktioniert, importieren Sie die JS-Dateien der bevorzugten Vorlage in die footer.php. Fügen Sie nun den Code ein, bevor Sie das Body-Tag schließen können.

Zu diesem Zeitpunkt sollten Ihre Kopf- und Fußzeile funktionieren. In dieser Phase können Sie zu den WordPress-Einstellungen gehen und alles nach Ihren Wünschen gestalten.

Verstärken Sie Ihre WordPress-Site mit vollständig verwaltetem Hosting von Hostinger

WordPress-Hosting ist eine Form des Website-Hostings, das sowohl Speicherplatz als auch Zugriff auf eine Website bietet. Es ist einfach zu verwenden, da es zahlreiche verschiedene Funktionen bietet, die Ihnen bei der Gestaltung einer einzigartigen Website für Ihr Unternehmen helfen.

Hostinger bietet verwaltetes WordPress-Hosting und verfügt über zahlreiche Hosting-Pakete, die Sie entsprechend Ihren Geschäftsanforderungen gestalten können. Wir kümmern uns um die technischen Aspekte und sorgen dafür, dass Ihre Website sicher, skalierbar und leistungsstark bleibt.

Schauen Sie sich unsere vollständig verwalteten WordPress-Hosting-Pläne an, um noch heute loszulegen.

Aktuelle Artikel:

Empfohlen