So bereiten Sie sich auf ein generatives Sucherlebnis im Jahr 2024 vor

KI ist eine der disruptivsten neuen Technologien, aber wie jede neue Technologie bietet sie so viele Chancen und Potenziale. Derzeit entfernen Tools wie ChatGPT oder Bard Autoren, aber es ist nur eine Frage der Zeit, bis Links entstehen. Hyperlinks, auch Links genannt, sind die Verbindungspunkte auf einer Webseite, die Sie zu anderen Webseiten führen. und WeiterleitungenEine Weiterleitung ist eine Webseite, die anstelle einer anderen Webseite geladen wird. wurde hinzugefügt. Tatsächlich bietet Bard bereits Linkvorschläge für häufige Suchanfragen, wodurch der Traffic auf der Zielseite deutlich erhöht wird und gleichzeitig ein höherer Wert pro Klick erzielt wird.

Allerdings ist es eine ganz neue Herausforderung, diesen Klick zu bekommen. Die generative Suchmaschine wird bleiben. Wie können Sie also Ihr SEO-Erlebnis anpassen, um auf einer relevanten generativen Google-Suchseite zu landen? Sie verwenden dieses Handbuch:

Was ist Search Generative Experience (SGE)?

Was ist SGE Google? Es handelt sich um die neue Suchfunktion, die Long-Tail-Antworten ganz oben in einem Suchergebnis platziert. Das bedeutet, dass SGE SEO ein anderes Sucherlebnis bietet als Bard oder ChatGPT, da Sie weiterhin auf Links klicken und weiterhin Top-Einträge sehen können. Es dient lediglich dazu, das gesamte Sucherlebnis zu verbessern, zu beschleunigen und zu verbessern. Wie wirkt sich dieses Tool auf das SEO-Erlebnis aus? Darauf gehen wir weiter unten ein.

Wichtige Erkenntnisse zum generativen Sucherlebnis

Die suchgenerative Erfahrung wird für die zukünftige Gestaltung Ihrer SEO-Erfahrung und -Strategie von entscheidender Bedeutung sein. Hier sind nur einige der wichtigsten Dinge, die Sie bei dieser entscheidenden Änderung beachten sollten:

  • KI-generierte Ergebnisse werden priorisiert
  • Alphabet ist immer noch der König der Suche
  • Googles Gemini überholt ChatGPT schnell
  • Gemini bestimmt die Website-Relevanz anders als der ältere SE-Algorithmus von Google, aber das wird sich wahrscheinlich ändern
  • Ihre Kunden wünschen sich ein generatives Online-Erlebnis
  • Die KI von Google stellt Zitierlinks bereit, die angeben, wo die Informationen zu finden sind
  • Generative Suchergebnisse erscheinen über Google Ads
  • Das generative Sucherlebnis wird die Art und Weise, wie wir suchen, verändern

Wie verändert die Search Generative Experience (SGE) SEO?

Während das generative Sucherlebnis von Google die Art und Weise verändern wird, wie Unternehmen ihre Websites an die Spitze von Google bringen, ist es nicht nur Untergang und Finsternis. Ein großer Teil der Einnahmen von Alphabet stammt aus Werbung und dem Mehrwert, den sie ihren Nutzern bieten, und daran wird sich auch nichts ändern. Die generative Erfahrung dient lediglich dazu, Benutzern die wahrscheinlichsten Antworten auf ihre Frage zu vermitteln. Da Unternehmen jetzt offenlegen, woher sie die Informationen beziehen, können sie den Datenverkehr weiterhin steigern, allerdings mit dem zusätzlichen Vorteil einer verbesserten Benutzerabsicht.

Wie verändert das generative Sucherlebnis von Google das SEO-Erlebnis?

  • Wechseln Sie zu Long-Tail-Inhalten und Schlüsselwörtern
  • Lernen Sie von KI-Suchassistenten und nutzen Sie KI-Tools, um Inhalte zu verbessern
  • Erhöhen Sie die Vielfalt Ihrer Inhaltstypen und Themen
  • Konzentrieren Sie sich auf EEAT
  • Markieren Sie alle Ihre Inhalte entsprechend
  • Zitieren Sie alle Ihre Quellen
  • Diversifizieren Sie, woher Sie Ihren Website-Traffic beziehen

Die wichtigsten SEO-Dienste für 2024 und darüber hinaus

SEO-Experten auf der ganzen Welt beeilen sich, ihre besten Strategien zu aktualisieren und herauszufinden, welche Best Practices für diese neue Welt der generativen Suche gelten. Das bedeutet, dass SEO-Dienste, von einem SEO-Audit bis zum Linkaufbau, ein Prozess zum Erhalten von Links sind, die auf Ihre Website verweisen. Diese Links werden durch das Erstellen von Inhalten, die Teilnahme an sozialen Medien oder das Kommentieren in anderen Blogs erhalten. Sie ändern sich. Hier sind nur einige Beispiele dafür, wie sich SEO im Jahr 2024 und darüber hinaus verändern wird.

Lesen:  Diese Person erhält gerade keine Nachrichten im Facebook Messenger

Technische Audits

Technische SEO-Audits konzentrieren sich jetzt mehr auf die ordnungsgemäße Kennzeichnung Ihrer Seite, damit KI-Tools Informationen, Videos und Bilder analysieren und extrahieren können, um sie in generative Suchergebnisse einzubeziehen. Sie können KI jetzt auch nutzen, um Analysen zu beschleunigen und sogar zukünftige Trends vorherzusagen.

Nischenspezifisches SEO

Um Ihre Zielgruppe sofort zu finden und zu informieren, wird dem Nischen- und Langzeitmarketing mehr Aufmerksamkeit gewidmet, um die On-Page-SEO-Bemühungen zu fördern. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihren Kunden wirklich verstehen, und erstellen Sie ausführliche, ansprechende Multimedia-Seiten, um neue Zielgruppen anzulocken. Da Nischen- oder lokale Inhalte hinsichtlich des Inhaltsvolumens immer noch weniger beliebt sind, können Sie die generativen Suchergebnisse dominieren, indem Sie sich in extrem lokale oder Nischensuchen vertiefen und zum führenden Experten auf diesem Gebiet werden.

Internationales SEO

Bei internationalen SEO-Bemühungen werden neue Strategien erforderlich sein, um Suchanfragen für die KI hyperrelevant zu machen. EEAT wird von entscheidender Bedeutung sein. Sie möchten außerdem die Genauigkeit und Transparenz der Daten erhöhen und sicherstellen, dass jede Instanz die Anfragen der Benutzer tatsächlich beantwortet und erfüllt.

Unternehmens-SEO

Generative KI kann die Suchmaschinenoptimierung von Unternehmen steigern, indem sie mehrsprachige Inhalte hinzufügt, Schlüsselwörter optimiert und den Inhalt auf großen Websites verbessert. Neben dem Einsatz von SEO zur Verbesserung des technischen Erlebnisses möchten Sie auch ansprechendere und interaktivere Inhalte verwenden, um Benutzer länger auf der Website zu halten und gleichzeitig die Absichten der Benutzer zu erfüllen.

SEO-verstärktes Marketing

Alle Marketingbemühungen erfordern SEO. Wenn Ihre Agentur nicht über die Ressourcen, das Budget oder die Zeit verfügt, um ein SEO-Team in den Mix aufzunehmen, kann Ihnen White-Label-SEO die fehlende Zutat in jeder Marketingkampagne liefern. Da generative Suchen die Top-Ergebnisse dominieren, kann nicht genug betont werden, dass Ihr Eintrag zu den empfohlenen Antworten gehört. Durch die Kombination dieses Ziels mit großartigen Marketingkampagnen kann der Traffic aus mehreren Quellen gesteigert werden.

Lesen:  Durch das Budget begrenzte Google Ads: So entwickeln Sie eine erfolgreiche PPC-Strategie

Vollständig verwaltetes SEO

SEO-Management durch Experten, die nicht nur die besten Tools in- und auswendig kennen, sondern auch die neuen Änderungen und die nächsten Best Practices recherchieren, ist der einzige Weg, voranzukommen. Es wird daher erwartet, dass die Nachfrage nach SEO-Management steigen wird, da Unternehmen auf der ganzen Welt versuchen, alle Bereiche abzudecken, wenn es um das generative Sucherlebnis von Google geht.

Anpassen Ihrer SEO-Erfahrung für KI: Alles, was Sie wissen müssen

Eine erstklassige SEO-Beratung ist entscheidend, um die neuen Möglichkeiten zu nutzen, die das SGE-Sucherlebnis bietet. Ja, die Landschaft ist unsicher und verändert sich. Deshalb wird es einen großen Unterschied machen, wenn Experten an der Spitze stehen, die Ihr Unternehmen auf die nächste Generation von Best Practices und Content-Optimierung ausrichten.

Das Search Generative Experience (SGE) wird uns erhalten bleiben. Jetzt müssen Sie nur noch den Datenverkehr diversifizieren, Inhalte verbessern und KI als Partner nutzen, um Engagement, Interaktivität und Inhalte zu steigern.

Aktuelle Artikel:

Empfohlen