So deinstallieren Sie ein Magento-Theme: Der ultimative Leitfaden

Hinweis: Der folgende Artikel hilft Ihnen dabei: So deinstallieren Sie ein Magento-Theme: Der ultimative Leitfaden

So deinstallieren Sie ein Magento-Theme: Der ultimative Leitfaden

Sie können ein Magento 2-Theme auf zwei Arten deinstallieren:

  • Durch manuelles Entfernen aus der Magento-Codebasis und -Datenbank.
  • Mithilfe des Deinstallationsbefehls für das Magento-Theme.

Welche Methode Sie verwenden können, hängt von mehreren Faktoren ab, wie zum Beispiel:

  • Wie die Magento 2-Anwendung installiert wurde – mit Composer oder Klonen von GitHub.
  • Wie das Theme installiert wurde – mit Composer oder durch Hochladen von Theme-Dateien.

Wenn Sie das Theme durch Hochladen der Dateien installiert haben, müssen Sie es manuell deinstallieren, unabhängig davon, wie Sie Magento installiert haben. Wenn Sie es jedoch mit Composer installiert haben, variiert die Entfernungsmethode je nach Magento-Installationsprozess.

Lesen Sie weiter, um zu erfahren:

Voraussetzungen für die Deinstallation eines Magento 2 Themes

Befolgen Sie diese Schritte, bevor Sie ein Theme in Magento 2 entfernen.

1. Stellen Sie sicher, dass das Design nicht auf eine Store-Ansicht angewendet wird

Gehe zu Inhalt > Design > Konfiguration im Magento-Administrator. Stellen Sie sicher, dass das Theme, das Sie deinstallieren möchten, keiner Store-Ansicht zugewiesen ist. Wenn ja, folgen Sie ihm Adobes Anleitung, die zeigt, wie man ein Theme in Magento 2 ändert und ein alternatives Theme zuweist.

Lesen:  Was ist ein Speichernetzwerk und welche Funktionen bietet es?

2. Stellen Sie sicher, dass das Thema nicht als übergeordnetes Thema festgelegt ist

Gehe zu Inhalt > Design > Themen im Magento-Admin-Panel. Überprüf den Übergeordnetes Thema Spalte, um zu überprüfen, ob Ihr benutzerdefiniertes Design dort nicht aufgeführt ist. Wenn dies der Fall ist, deinstallieren Sie zuerst das untergeordnete Theme und dann das übergeordnete Theme.

3. Sichern Sie die Magento-Datenbank und das Dateisystem

Adobe Die integrierte Sicherungsfunktion von Magento in Magento 2.3.0 und späteren Versionen ist veraltet. Obwohl Sie es immer noch über die Befehlszeilenschnittstelle (CLI) verwenden können, wird die Verwendung nicht mehr empfohlen.

Wenden Sie sich an Ihren Hosting-Anbieter, um Informationen zur Sicherung Ihres Magento-Shops zu erhalten, und erkunden Sie ein alternatives binäres Sicherungstool wie z Percona XtraBackup um die Datenbank zu sichern.

Wenn Sie Hostinger-Kunde sind, können Sie zusätzlich zu den kostenlosen inkrementellen 30-Tage-Backups ein On-Demand-Backup Ihres Magento-Shops erstellen. Melden Sie sich bei Ihrem an Kundenportal und geh zu Plan-Dashboard > Backups > Backup erstellen um Ihren Shop zu sichern.

4. Ändern Sie den Magento-Betriebsmodus auf Entwickler oder Standard

Löschen Sie generierte Klassen und Proxys aus der Magento-CLI mit dem folgenden Befehl:

$ rm -rf /generated/metadata/* /generated/code/*

Schalten Sie dann Magento in den Entwicklermodus um, indem Sie Folgendes verwenden:

$ PHP Bin/Magento Deploy:Mode:Set Developer

Schritte zum manuellen Deinstallieren eines Magento 2-Designs

Wenn Sie ein benutzerdefiniertes Magento-Design verwenden, haben Sie es möglicherweise manuell installiert, indem Sie die Designdateien in einem Verzeichnis im abgelegt haben App/Design Ordner im Magento-Stammverzeichnis.

So können Sie ein Theme in Magento 2 manuell entfernen:

Schritt 1: Aktivieren Sie den Wartungsmodus

Versetzen Sie Ihren Shop in den Wartungsmodus, um das Bootstrapping zu deaktivieren, wenn Sie das Magento 2-Theme deinstallieren.

Melden Sie sich als Magento-Dateisystembesitzer bei Ihrem Magento 2-Server an und führen Sie den folgenden Befehl aus, um den Wartungsmodus zu aktivieren:

$ php bin/magento Wartung: aktivieren

Schritt 2: Entfernen Sie das Theme-Verzeichnis aus dem Magento-Dateisystem

Manuell installierte Magento-Themes werden normalerweise in der platziert App/Design Verzeichnis im Magento-Stammverzeichnis. Suchen Sie den Pfad, in dem die Theme-Dateien im Magento-Stammverzeichnis abgelegt werden, und löschen Sie den Theme-Ordner.

Zum Beispiel:

$ rm -rf /app/design/frontend/

Schritt 3: Entfernen Sie den Theme-Datensatz aus der Magento-Datenbank

Um das Magento 2-Theme zu entfernen, löschen Sie als Nächstes alle Datensätze und Verweise auf das Theme in der Store-Datenbank mit dem folgenden Befehl:

$ mysql -u -p -e "löschen aus .theme where theme_path ='/' AND area ='frontend' limit 1"

Ersetzen Sie die folgenden Platzhalter, bevor Sie den Befehl ausführen:

  • : Geben Sie den Benutzernamen der Magento-Datenbank ein.
  • : Geben Sie den Namen der Magento-Datenbank ein.
  • /: Geben Sie den relativen Pfad zum Theme-Verzeichnis ein.

Schritt 4: Caches löschen und Wartungsmodus deaktivieren

Um den Deinstallationsvorgang abzuschließen, löschen Sie alle Magento-Caches mit dem folgenden Befehl:

$ PHP Bin/Magento Cache:Clean

Deaktivieren Sie abschließend den Wartungsmodus mit:

$ PHP Bin/Magento-Wartung: Deaktivieren

Wenn Sie Fehler im Frontend bemerken, leeren Sie den Cache anderer Caching-Anwendungen wie Varnish oder Redis.

Schritte zum Deinstallieren eines Magento 2-Designs mit Composer

Die Schritte zum Deinstallieren eines Magento 2-Themes mit Composer variieren geringfügig je nach Magento 2-Installationsmethode. Wenn Sie Magento mit Composer installiert haben, können Sie das Theme mit einem CLI-Befehl deinstallieren.

Wenn Sie Magento jedoch durch Klonen seines Git-Repositorys installiert haben, müssen Sie das Design aus der Magento-Datei entfernen, bevor Sie den Befehl verwenden.

So deinstallieren Sie ein Magento 2-Theme mit Composer:

Schritt 1: Entfernen Sie das Theme aus der Magento-Composer.json-Datei (nur GitHub-Installation)

Notiz: Dieser Schritt ist nur erforderlich, wenn Sie Magento durch Klonen seines Git-Repositorys installiert haben.

Melden Sie sich beim Magento-Dateisystem an und gehen Sie in das Magento-Stammverzeichnis.

Bearbeiten Sie die Magento-Composer.json-Datei Verwenden Sie Ihren bevorzugten Texteditor und löschen Sie die Zeile, die auf das Themenpaket verweist.

Hier ist eine Datei mit Beispieldaten als Referenz:

Nach dem Entfernen des Verweises auf das Themenpaket aus dem „erfordernAktualisieren Sie im Abschnitt „Magento-Projektabhängigkeiten über die CLI mit:

$ Composer-Update

Jetzt können Sie den Deinstallationsbefehl für das Magento-Theme sicher ausführen, wie im nächsten Schritt beschrieben.

Notiz: Sie können die Abhängigkeit auch mit dem entfernen Befehl. Stellen Sie in diesem Fall jedoch sicher, dass Sie den Theme-Datensatz manuell aus der Magento-Datenbank löschen.

Schritt 2: Führen Sie den Deinstallationsbefehl für das Magento-Theme aus

Führen Sie den folgenden Befehl in der CLI aus:

$ php bin/magento theme:uninstall --backup-code --clear-static-content {Theme-Pfad}

Dieser Befehl:

  • Überprüft, ob das Theme im definierten Theme-Pfad vorhanden ist.
  • Überprüft, ob es sich bei dem Thema um ein Composer-Paket handelt.
  • Prüft auf Abhängigkeiten, stellt sicher, dass kein virtuelles Design vorhanden ist und dass das Design derzeit nicht verwendet wird.

Wenn alle Prüfungen erfolgreich sind, wird Folgendes durchgeführt:

  • Versetzen Sie den Store in den Wartungsmodus und sichern Sie die Codebasis, wenn der Befehl verwendet wird.
  • Entfernen Sie das Theme zuerst aus den Magento-Datenbanktabellen und dann mit aus der Codebasis.
  • Cache-Dateien und generierte Klassen löschen. Wenn angegeben, werden auch statische Ansichtsdateien gelöscht.
  • Deaktivieren Sie den Wartungsmodus, sobald der Vorgang abgeschlossen ist.

Wenn Abhängigkeiten vorhanden sind, wird möglicherweise ein Fehler wie der folgende angezeigt:

Beheben Sie das Abhängigkeitsproblem und führen Sie den Deinstallationsbefehl erneut aus. Wenn das Theme auf einem anderen Theme basiert, können Sie beide gleichzeitig wie folgt entfernen:

$ php bin/magento theme:uninstall frontend/SampleCorp/SampleModuleTheme frontend/SampleCorp/SampleModuleThemeDepend --backup-code

Abschließende Gedanken: So deinstallieren Sie ein Magento-Theme

Unabhängig davon, wie Sie ein Magento 2-Theme deinstallieren, stellen Sie sicher, dass Sie in der Dokumentation Ihrer Theme-Entwickler nach zusätzlichen Schritten wie dem Entfernen aller zugehörigen Erweiterungen suchen. Es hilft auch, ein Backup Ihres Magento-Shops zu erstellen, um Datenverluste zu vermeiden.

Erhalten Sie per Knopfdruck Zugriff auf On-Demand-Backups und vereinfachen Sie den Betrieb eines Magento-Shops, indem Sie sich noch heute für Managed Magento Hosting bei Hostinger anmelden.

Aktuelle Artikel:

Empfohlen