So erhalten Sie Upgrades in Pokemon GO

In der riesigen Welt von Pokemon GO ist die Suche nach Upgrades eine mühsame Reise, insbesondere für Trainer, die ihr Porygon zum beeindruckenden Porygon2 weiterentwickeln möchten. Um die Geheimnisse von Upgrades zu lüften, sind Geduld und ein strategischer Ansatz erforderlich. Hier befassen wir uns mit den komplizierten Methoden und seltenen Möglichkeiten, die Trainer nutzen können, um diese schwer fassbaren evolutionären Gegenstände zu sichern.

Das Upgrade und seine Gegenstücke

Upgrade, ein seltener Gegenstand in Pokemon GO, ist ein wichtiger Teil des Evolutionspuzzles. Für Trainer, die einen Porygon besitzen, ist das Upgrade kein Wunsch, sondern eine Notwendigkeit. Die Entwicklung von Porygon zu Porygon2 hängt vom Erwerb dieses schwer fassbaren Gegenstands ab. Doch damit ist die Reise noch nicht zu Ende; Um die Entstehung der ultimativen Form, Porygon Z, mitzuerleben, ist ein weiterer Gegenstand erforderlich, der dem Evolutionsprozess eine zusätzliche Komplexitätsebene verleiht.

Upgrade gehört zu den sieben charakteristischen Evolutionsgegenständen, die ihre Wurzeln in den Spielen der Hauptserie haben und eine unverzichtbare Rolle in der Entwicklung bestimmter Pokémon spielen. Die Liste umfasst: Upgrade, King’s Rock, Dragon Scale usw.

Jeder Gegenstand dient einem einzigartigen Zweck und erschließt das Entwicklungspotenzial eines bestimmten Pokémon. Allerdings stellt die Beschaffung dieser Artikel eine gewaltige Herausforderung dar, wobei die Knappheit eine erhebliche Hürde darstellt.

Auf der Suche nach evolutionären Gegenständen

Trainer, die die Evolutionsreise ihrer Pokémon verbessern möchten, haben nur begrenzte Möglichkeiten, sich diese seltenen Gegenstände zu sichern. Die primäre Methode besteht darin, PokeStops zu drehen, eine Aktion, die eine Chance von lediglich 1 % bietet, einen evolutionären Gegenstand zu erhalten. Die Chancen stehen unbestreitbar gering, und diejenigen, die das Glück haben, über diese Methode auf ein Upgrade zu stoßen, sollten sich außerordentlich glücklich schätzen.

Lesen:  So verstecken Sie Bilder auf dem iPhone

Spin PokeStops und Fitnessstudios

Der konventionellste Ansatz, Upgrade-Geräte zu erhalten, ist das kontinuierliche Drehen von PokeStops und Gyms. Obwohl bei jeder Drehung eine geringe Chance besteht, gibt es bei diesem Vorgang keine Garantie, das begehrte Upgrade-Gerät zu erhalten.

7. Day Streak-Bonus

Ein Hoffnungsschimmer gibt es für engagierte Trainer, die an sieben aufeinanderfolgenden Tagen täglich einen PokeStop drehen. Der Streak am siebten Tag gewährt einen besonderen Bonus mit einer erhöhten Wahrscheinlichkeit, ein Upgrade-Gerät zu enthalten. Dieser systematische Ansatz bietet eine zuverlässige Möglichkeit, mindestens einmal pro Woche ein Upgrade-Gerät zu sichern.

Belohnungen für Forschungsdurchbrüche

Ein alternativer Weg eröffnet sich durch Belohnungen für Forschungsdurchbrüche. Der Abschluss von sieben aufeinanderfolgenden täglichen Forschungsaufgaben schaltet diese Belohnungen frei und bietet eine Vielzahl von Gegenständen, einschließlich der schwer erhältlichen Upgrade-Geräte.

Strategische Entwicklung für den Erfolg

Trainer können ihre Chancen erhöhen, indem sie beim Erwerb von Upgrade-Geräten einen strategischen Ansatz verfolgen. Wenn Sie eine ganze Woche lang täglich einen PokeStop drehen, erhalten Sie am letzten Tag garantiert einen evolutionären Gegenstand als Belohnung. Diese systematische Routine führt zu einer 1:7-Chance, sich jede Woche ein Upgrade zu sichern.

Besondere Ereignisse und günstige Momente

Über die Routinemethoden hinaus sollten Trainer ein wachsames Auge auf besondere Ereignisse haben, die gelegentlich die Möglichkeit bieten, evolutionäre Gegenstände zu erhalten. Es ist bekannt, dass Community Days wie der von Duskull den Trainern Sinnoh-Steine ​​zur Verfügung stellen und so die Entwicklung von Dusclops zu Dusknoir erleichtern. Diese Ereignisse fügen dem Streben nach Upgrades ein dynamisches Element hinzu und sorgen für Momente unerwarteter Großzügigkeit.

Das evolutionäre Beispiel von Porygon2

Für Trainer, die speziell darauf abzielen, Porygon zu Porygon2 weiterzuentwickeln, ist das Upgrade nicht die einzige Voraussetzung. Süßigkeiten spielen im Evolutionsprozess eine entscheidende Rolle. Trainer müssen 25 Bonbons sammeln, um die Entwicklung von Porygon zu Porygon2 zu ermöglichen. Die Reise endet hier jedoch nicht; Um zur ultimativen Form, Porygon Z, aufzusteigen, sind neben der Verleihung eines Sinnoh-Steins zusätzlich 100 Bonbons erforderlich.

Aktuelle Artikel:

Empfohlen