So erstellen Sie ein Kundenaufnahmeformular für Ihr Webentwicklungsunternehmen

Hinweis: Der folgende Artikel hilft Ihnen dabei: So erstellen Sie ein Kundenaufnahmeformular für Ihr Webentwicklungsunternehmen

So erstellen Sie ein Kundenaufnahmeformular für Ihr Webentwicklungsunternehmen

Wussten Sie, dass Sie durch die Verwendung eines mehrstufigen Webdesign-Kundenaufnahmeformulars Ihre Conversions um bis zu steigern können? 300 %?

Das ist nicht alles. Im Jahr 2019 erzielten Formulare immer noch die höchste Conversion-Rate Tool zur Lead-Generierung für die meisten Freiberufler und Agenturen.

Das ist die wahre Kraft von Einnahmeformen. Wenn Sie ein Webdesign-Unternehmen betreiben, sollten Sie eines für Ihre potenziellen Kunden haben.

Lesen Sie weiter, während wir besprechen, was ein Website-Aufnahmeformular ist, warum Sie eines haben sollten und drei beliebte digitale Formularersteller, die Sie heute verwenden können.

Was ist ein Kundenaufnahmeformular?

A Aufnahmeformular für Webdesign-Kunden ist ein Fragebogen, mit dem Unternehmen neue Kunden gewinnen. Sie können damit feststellen, ob ein Kunde gut zu Ihrem Webdesign-Unternehmen passt. Wenn ja, hilft Ihnen dieses Formular dabei, sie an Bord zu holen und eine einzigartige Strategie für ihr Projekt zu entwickeln.

Bewerbungsformulare für Webdesign sind kein neues Phänomen – sie erfreuen sich in Arztpraxen großer Beliebtheit Anwaltskanzleien. Andere Dienstleister nutzen sie für ihren Aufnahmeprozess, darunter auch Webdesigner (wie Sie).

Wenn Sie am Anfang stehen und neue Kunden benötigen, um Ihr Unternehmen anzukurbeln, sollten Sie dennoch über ein Aufnahmeformular verfügen. Dies ist eine hervorragende Möglichkeit, Ihre Webdesign-Karriere zu starten und bei Ihren Kunden einen bleibenden ersten Eindruck zu hinterlassen.

4 Gründe, warum Sie ein Aufnahmeformular für die Website-Entwicklung benötigen

Hier erfahren Sie, warum Sie ein Aufnahmeformular für Webdesign-Kunden benötigen:

Lesen:  5 Besonderheiten von Supermans Körper

1. Für Planung und Servicebereitstellung

Formen bringen Struktur für Ihr Unternehmen und sorgen Sie für einen nahtlosen Onboarding-Prozess und Arbeitsablauf. Mithilfe von Formularen können Sie wichtige Informationen über Ihre potenziellen Kunden sammeln, beispielsweise deren Kontaktinformationen.

Wenn Sie Ihre Webdesign-Fragebögen von Anfang an gründlich bearbeiten, können Sie Projekte schneller starten. Nach Projektbeginn ist keine erneute Erfassung der Kundendaten erforderlich.

2. Um Zeit zu sparen

Aufnahmeformulare verbessern die Erfahrungen Ihrer Kunden komfortabel. Ein Webdesign-Fragebogen verkürzt die Zeit, die Sie für ein geschäftliches Telefonat aufwenden würden.

Ihr Kunde wird seine Bedürfnisse schneller mitteilen und sich besser ausdrücken. Wenn sie zu Ihnen passen, können Sie so schnell wie möglich mit dem Onboarding-Prozess für Kunden beginnen.

3. Um eine Beziehung zu Ihrem Kunden aufzubauen

Formulare erleichtern das Erstellen eines Beziehung mit den richtigen Kunden. Da sie bereits Interesse an Ihren Dienstleistungen gezeigt haben, können Sie mit einer Antwort rechnen, wenn Sie sich an sie wenden. Sie werden offen über ihre Probleme sprechen und Sie können maßgeschneiderte Lösungen für sie finden.

4. Um Conversions zu verbessern

Jeder, der Ihr Aufnahmeformular ausfüllt, ist ein warmer Hinweis. Das bedeutet auch, dass Ihre Strategie funktioniert und Sie die richtigen Leute ansprechen. Website-Aufnahmeformulare helfen Ihnen, Ihren idealen Kunden zu gewinnen und ihn in zahlende Kunden zu verwandeln.

Wann Sie Ihren Kunden dazu bringen sollten, ein Aufnahmeformular auszufüllen

Idealerweise sollten neue Webdesign-Kunden Formulare so schnell wie möglich ausfüllen. Sie können deren Details direkt auf Ihrer Zielseite erfassen. Sie können auch einen Link in Ihre Kontakt- oder Mitgliedschaftsseite einbetten, damit sie ihn ausfüllen können.

7 unverzichtbare Felder in Ihrem Bewerbungsformular für Webdesign-Kunden

Folgendes sollte Ihr Website-Aufnahmeformular enthalten:

1. Wesentliche Kundeninformationen

Lassen Sie Ihr neues Kundenaufnahmeformular Sammeln Sie die grundlegenden Informationen, die Sie zum Erstellen und Verwalten von Kundenprofilen benötigen.

Ein guter Fragebogen umfasst die folgenden Kundeninformationen:

  • Kundenname.
  • Firmenname (falls zutreffend).
  • E-Mail-Adresse, Telefonnummer und bevorzugte Kontaktmethode des Kunden.
  • URL für ihre Website (falls zutreffend).
  • Betriebstage.

2. Informationen zum Kundenberuf

Nachdem Sie grundlegende Profilinformationen gesammelt haben, erfahren Sie mehr über das Unternehmen Ihres Kunden. Sie alle verfügen über unterschiedliche Hintergründe und Erfahrungsniveaus. Dadurch erfahren Sie mehr darüber, welche Produkte oder Dienstleistungen ihre Marken anbieten.

Lesen:  Die 5 besten kostenlosen MSN-Spiele für gelegentliches Online-Spielen

Es ist wichtig, dass Ihre Kunden ihre eigenen Worte verwenden können. Auf diese Weise können Sie mehr über ihre Markenstimme erfahren. Außerdem hilft es Ihnen dabei, für jeden Kunden den richtigen Ansatz zu wählen.

3. Herausforderungen, mit denen Ihre Kunden konfrontiert sind

Dieses Formularfeld ermöglicht es Ihren potenziellen Kunden, über die Herausforderungen zu sprechen, mit denen sie konfrontiert sind. Lassen Sie sie ihre Ideen frei äußern. Da Ihre Kunden ihre eigenen Schwachstellen besser verstehen, lassen Sie sich von ihnen sagen, welche Lösung sie wünschen.

4. Die Ziele Ihres Kunden

Was ist für Ihre Kunden ein erfolgreiches Ergebnis? Was wollen sie erreichen? Lassen Sie sie über ihre Ziele sprechen.

Nutzen Sie auch die Gelegenheit, um zu sehen, wie Sie ihnen helfen können, diese Ziele zu erreichen. Wenn Ihr potenzieller Kunde unerreichbare Erwartungen hat, können Sie Wege finden, ihn bei der Umsetzung seiner Ambitionen zu unterstützen.

5. Budgetinformationen

Ein Budget zeigt Ihnen, wie sehr Ihre Kunden die von Ihnen angebotene Lösung schätzen. Diese Informationen sind entscheidend dafür, ob sich ein Kunde Ihre Dienste leisten kann.

Wenn sie ein niedriges Budget anbieten, können Sie mit ihnen eine offene Diskussion über eine Erhöhung führen. Wenn ihr Budget mit Ihrem übereinstimmt oder dieses übersteigt, können Sie jetzt Ihre Pläne für die Zusammenarbeit optimieren.

6. Informationen zum Wettbewerber

Diese Informationen geben Ihnen die Möglichkeit, ein Gefühl für die Branche Ihres Kunden zu bekommen. Sie können lernen, wie das Geschäft in diesem Bereich funktioniert und welche Strategien Sie bei dem Projekt anwenden sollten.

7. Raum für zusätzliche Kommentare

Man kann nie alles in einer einfachen Form erfassen. Lassen Sie stattdessen Ihre Kunden zusätzliche Informationen hinzufügen. Gibt es etwas Relevantes, das Ihr Formular übersehen hat? Was möchten sie über Sie oder Ihre Dienstleistungen wissen? Lassen Sie sie diese Details hier ausfüllen.

Digitale Formularersteller für Ihre Webdesign-Kundenaufnahmeformulare

Wenn Sie Zeit haben, können Sie ein Website-Aufnahmeformular von Grund auf erstellen. Wenn Sie jedoch sofort loslegen möchten, ist ein Online-Formularersteller eine hervorragende Möglichkeit, eines zu erstellen.

Lesen:  6 Figma-Alternativen für UI & UX-Designer

Die meisten Formularersteller verfügen über Website-Aufnahmeformularvorlagen, die Sie an Ihr Unternehmen anpassen können. Sie können auch benutzerdefinierte Formularvorlagen mit einem praktischen Drag-and-Drop-Builder erstellen.

Hier sind einige beliebte Formularersteller, die Sie ausprobieren können:

  • Schriftform hilft Ihnen beim Entwerfen von Kundenfragebögen, Formularen und Umfragen, die konsistente Antworten erhalten. Es ist einfach zu bedienen und erfordert keine Programmierkenntnisse.
  • Sie können auch verwenden IntakeQ um einen Webdesign-Fragebogen oder Formulare zu erstellen, die Ihnen helfen, die Art und Weise zu optimieren, wie Sie Informationen von Ihren potenziellen Kunden erfassen.
  • Neben der Erstellung von Formularen und Umfragen können Sie auch Integrationen verwenden Wufoo zum Verwalten und Hinzufügen elektronischer Signaturen zu Dokumenten.

Best Practices für die Erstellung von Aufnahmeformularen

Wenn Sie eine neue Vorlage für ein Webdesign-Kundenaufnahmeformular für Ihr freiberufliches Unternehmen erstellen, gibt es folgende Möglichkeiten, um für ein reibungsloses Erlebnis zu sorgen:

  • Halten Sie Ihre Formulare kurz und prägnant. Gestalten Sie Ihren Kundenaufnahmeprozess so unkompliziert wie möglich.
  • Stellen Sie sicher, dass Ihre Formulare ansprechend und benutzerfreundlich sind.
  • Stellen Sie die richtigen Fragen, aber fragen Sie nur nach relevanten Informationen.
  • Überprüfen und verbessern Sie stets die Aufnahmeformulare Ihrer Website.
  • Halten Sie sich an die Richtlinien und Vorschriften der Regierung zur Datenspeicherung und -nutzung. Dazu gehören DSGVO (Europa) und CCPA (Kalifornien).

Abschließende Gedanken: So erstellen Sie ein Kundenaufnahmeformular für Ihr Webentwicklungsunternehmen

Sobald Sie lernen, wie Sie ein Kundenaufnahmeformular für Ihr freiberufliches Webdesign-Unternehmen erstellen, werden Sie eine exponentielle Steigerung Ihrer Konversionsraten genießen. Darüber hinaus können Sie es als Werkzeug verwenden, um Ihre Kunden zu organisieren, Beziehungen zu ihnen aufzubauen und gemeinsam an großartigen Projekten zu arbeiten.

Sie wissen immer noch nicht, wie Sie Ihr freiberufliches Webentwicklungsgeschäft aufbauen sollen? Sehen Sie sich den Hostinger-Leitfaden an, um zu erfahren, wie Sie beginnen und Kunden gewinnen.

Entdecken Sie die Hosting-Pläne von Hostinger und genießen Sie herausragende Webhosting-Dienste für Ihr Portfolio.

Schauen Sie sich unsere vollständig verwalteten Hosting-Pläne an, um noch heute loszulegen.

Aktuelle Artikel:

Empfohlen