So verwenden Sie das Steam Deck als Desktop-PC

Das Steam Deck, das oft als Handheld-Gaming-Gerät angesehen wird, bietet versteckte Funktionen, die es in einen voll funktionsfähigen Desktop-PC verwandeln können. Über das Spielen hinaus läuft auf diesem vielseitigen Gerät ein Linux-Betriebssystem mit integriertem KDE-Desktop, sodass Benutzer ohne sehr komplexe Installationen nahtlos in den Desktop-Modus wechseln können. In diesem Leitfaden untersuchen wir, wie das Steam Deck als überraschend leistungsstarker PC verwendet werden kann, was es zu einer brauchbaren Wahl für Arbeit, Bildung, Unterhaltung und mehr macht, und testen außerdem das Potenzial des Steam Decks als Desktop-PC.

Hardware-Anforderungen

Bevor wir uns mit dem Transformationsprozess befassen, stellen wir die notwendigen Tools zusammen, damit sich das Steam Deck in einen Desktop-PC verwandeln kann:

  1. Fernseher/Monitor mit HDMI-Steckplatz: Stellen Sie sicher, dass Sie über ein Anzeigegerät mit HDMI-Steckplatz verfügen, um Ihr Steam Deck anzuschließen.
  2. Steam Deck Dock: Während die offizielle Dockingstation von Valve verfügbar ist, gibt es günstigere inoffizielle Optionen wie die Antank 6-in-1 Steam Deck Dockingstation, die zusätzliche USB-Anschlüsse bietet.
  3. HDMI 2.0-Kabel: Für die Verbindung zwischen dem Steam Deck und dem Fernseher/Monitor ist ein Standard-HDMI-Kabel erforderlich.
  4. 45-W-USB-C-Stromkabel: Jedes kompatible 45-W-USB-C-Netzkabel, einschließlich der für die Nintendo Switch entwickelten, versorgt Ihr Steam Deck im Desktop-Modus mit Strom.
  5. Tastatur und Maus: Schließen Sie eine USB-Tastatur und -Maus an das Steam Deck an, um ein umfassendes Desktop-Erlebnis zu erhalten.

Einrichten Ihres Steam Deck-Desktops

Befolgen Sie diese Schritte, um Ihr Steam Deck nahtlos als Desktop-PC einzurichten:

  1. Wechseln Sie in den Desktop-Modus: Schalten Sie Ihr Steam Deck ein und versetzen Sie es mithilfe der mitgelieferten Anleitung in den Desktop-Modus.
  2. Dockingstation-Anschluss: Platzieren Sie das Steam Deck auf der Dockingstation und schließen Sie das USB-C-Stromkabel an der Oberseite des Handhelds an.
  3. Schließen Sie HDMI- und Eingabegeräte an: Verbinden Sie das HDMI-Kabel von der Dockingstation mit Ihrem Fernseher/Monitor. Schließen Sie Ihre USB-Tastatur und -Maus an die verfügbaren Anschlüsse an.
  4. Einschalten: Schließen Sie das Netzkabel an das Stromnetz an und stellen Sie sicher, dass das Steam Deck eingeschaltet ist.
  5. Anzeige optimieren: Wählen Sie im Desktop-Modus die Option, die Anzeige zu spiegeln oder für eine verbesserte Leistung ausschließlich auf dem Fernseher/Monitor zu bedienen, ähnlich wie bei einem angedockten Nintendo Switch.
Lesen:  So gehen Sie auf TikTok ohne 1000 Follower live

Ihr Steam Deck ist jetzt bereit, als leistungsfähiger Desktop-PC mit einem Linux-Betriebssystem zu funktionieren.

Empfohlene Programme für den Desktop von Steam Deck

Machen Sie das Beste aus den Desktop-Funktionen Ihres Steam Decks, indem Sie diese benutzerfreundlichen und wichtigen Programme installieren:

  1. Webbrowser: Installieren Sie Ihren bevorzugten Browser wie Chrome oder Firefox, um reibungslos im Internet zu surfen.
  2. Libre-Büro: Eine Open-Source-Office-Suite für Textverarbeitung und andere bürobezogene Aufgaben.
  3. GNU-Bildbearbeitungsprogramm: Eine kostenlose Open-Source-Alternative zu Photoshop zur Bildbearbeitung.
  4. VLC-Player: Ein leistungsstarker Mediaplayer, der verschiedene Videodateien verarbeiten kann.
  5. Tux-Farbe: Ein entzückendes Zeichenprogramm für kreative Köpfe.
  6. Tux-Schreiben: Ein pädagogischer Schreiblehrer zur Verbesserung der Schreibfähigkeiten.
  7. Tux of Math Command: Ein unterhaltsames, kinderfreundliches Arcade-Spiel zur Verbesserung der mathematischen Fähigkeiten.
  8. PeaZip: Ein kostenloses Archivierungsdienstprogramm zum mühelosen Extrahieren von RAR-, TAR- und ZIP-Dateien.
  9. Ultimativer Medien-Downloader: Ein praktisches Tool zum Herunterladen von Videos und Audio.

Entdecken Sie außerdem, dass Spiele, die nicht mit dem Steam Deck als Handheld-Gerät kompatibel sind, nahtlos im Desktop-Modus ausgeführt werden können. Genießen Sie ein abwechslungsreiches Spielerlebnis, einschließlich großartiger Strategiespiele und Point-and-Click-Abenteuer, mit dem Komfort von Tastatur und Maus.

Die Desktop-Funktionen des Steam Decks machen es zu einem vielseitigen Werkzeug, das über das Spielen hinausgeht und sich für Arbeit, Bildung und Unterhaltung eignet. Der nahtlose Übergang in den Desktop-Modus und die Hinzufügung wichtiger Programme machen das Steam Deck zu einem wahren Desktop-Kraftpaket. Jetzt kennen Sie das Potenzial dieses Handheld-Geräts und können die umfangreiche Welt der Möglichkeiten erkunden, die es über das herkömmliche Handheld-Gaming hinaus bietet.

Aktuelle Artikel:

Empfohlen