Social-Media-Marketing-Tipps für kleine Unternehmen im Jahr 2024

Es gibt 3,42 Milliarden Aktive Social-Media-Nutzer auf der ganzen Welt geben fast aus zweieinhalb Stunden auf verschiedenen Plattformen pro Tag.

Man kann die Bedeutung von Social-Media-Marketing für kleine Unternehmen einfach nicht unterschätzen.

Mit den richtigen Tools und Taktiken können Sie allein über soziale Medien zahlreiche Interessenten gewinnen.

Zunächst stellen wir jede Social-Media-Plattform vor und besprechen ihre Best Practices. Und dann geben wir Ihnen sechs Social-Media-Marketing-Tipps für kleine Unternehmen, die Ihnen den sofortigen Einstieg in die sozialen Medien erleichtern.

Sie müssen verstehen, was Social-Media-Marketing ist.

Einfach ausgedrückt ist es die Kunst, über Social-Media-Plattformen mit Ihren Marken-Followern in Kontakt zu treten, um Ihr Geschäft auszubauen – und zwar durch die Veröffentlichung aufschlussreicher Texte, hilfreicher Videos oder optisch ansprechender Bilder.

Auch Unternehmer nutzen soziale Netzwerke, um Kundenanliegen auszuräumen. Es zeugt von Aufrichtigkeit und Engagement für die Kundenzufriedenheit, was sich auch positiv auf die Gewinnung potenzieller Kunden auswirkt.

Soziale Netzwerkdienste sind kein Luxus mehr, sondern für jedes Unternehmen eine Notwendigkeit geworden.

Die breite Zugänglichkeit und Reichweite sind die beiden Hauptgründe für die schnelle Einführung. Wenn Sie Ihre Social-Media-Präsenz noch nicht aufgebaut haben, müssen Sie noch heute beginnen.

Dies ist der einzige E-Commerce-Leitfaden, den Sie jemals brauchen werden.

Der Einstieg in das Social-Media-Marketing für kleine Unternehmen kann zunächst verwirrend sein.

Es gibt verschiedene Plattformen und nicht alle sind gleich. Jedes hat seine Vor- und Nachteile gegenüber dem anderen und sollte unterschiedlich verwendet werden.

Wie können Sie entscheiden, welches für Sie am besten ist?

Es hängt alles von Ihren Bedürfnissen und Ihrer Zielgruppe ab.

Hier finden Sie eine Liste der sieben besten Netzwerke mit Social-Media-Tipps, die für Ihr Unternehmen von großem Nutzen sein können.

1. Facebook

Mit über 2,45 Milliarden Mit seinen aktiven monatlichen Nutzern gehört Facebook zu den wenigen weit verbreiteten sozialen Netzwerken. Außerdem ist das vorhergesagt 87,1 % der US-Vermarkter werden im Jahr 2021 Facebook-Marketing nutzen.

Um Ihnen zu helfen, sich von den anderen abzuheben, finden Sie hier einige der besten Strategien, die zu Ergebnissen führen.

Generieren Sie Engagement durch Facebook-Events. Mithilfe der Funktion können Sie Ereignisse wie Produkteinführungen und Rabatte erstellen und planen.

Community-Events sind ein hervorragendes Mittel, um Markenbekanntheit zu schaffen und potenzielle Kunden anzulocken. Wenn Sie ein Restaurant besitzen, können Sie Verbraucher einladen, Ihr neuestes Menü zu probieren.

Heben Sie Kundenbewertungen hervor. Wenn Sie entzückende, authentische und positive Kundengeschichten teilen, besteht die Möglichkeit, dass Sie dies tun Markenbekanntheit steigern und mehr potenzielle Käufer anziehen.

Gleichzeitig können sie dazu beitragen, geschäftliche Zuverlässigkeit und Vertrauen aufzubauen, was schließlich zu Conversions führt.

Nutzen Sie Facebook-Anzeigen. Auch Werbung auf Facebook kann Ihnen dabei helfen, Ihre Geschäftsziele zu erreichen. Bei richtiger Einrichtung können die Anzeigen eine große Bereicherung für die Steigerung Ihres Umsatzes und Ihrer Follower sein.

Sie können Ihre bestehenden Kunden auch erneut ansprechen, indem Sie eine Datenbank Ihrer früheren Kunden, E-Mails oder Blog-Abonnenten hochladen.

Oder zielen Sie gezielt auf Personen ab, die kürzlich auf die eine oder andere Weise mit Ihrem Unternehmen interagiert haben – Ihre Website besucht oder ein Video angesehen haben.

Die oben genannten Strategien werden Ihnen nicht nur dabei helfen, mehr Conversions zu erzielen, sondern auch Ihre Followerzahl auf Facebook zu erhöhen.

Dabei bleibt es jedoch noch nicht. Du brauchst:

  • Poste regelmäßig. Das Veröffentlichen von etwa 4-5 Beiträgen pro Tag wird das bringen höchstes Engagement. Wenn das für Sie jedoch nicht machbar ist, stellen Sie sicher, dass Sie einen Beitrag pro Tag veröffentlichen.
  • Laden Sie Videos. Videos sind nicht nur ansprechend und unterhaltsam, sondern auch leicht zu teilen und leicht zu verdauen. Zwei Minuten ist die empfohlene Länge.
  • Analysieren Sie Ihr Publikum. Was zieht sie am meisten an und fesselt sie? Wann sind sie am aktivsten? Sobald Sie über die Daten verfügen, wird die Planung Ihrer Strategien einfacher.

2. Twitter

Hier ist eine Plattform, die erreicht wurde 145 Millionen monetarisierbare tägliche aktive Nutzung. Mit fast 9.000 Jede Sekunde werden neue Tweets geteilt, die Lebensdauer eines einzelnen Tweets beträgt jedoch nur 15 bis 20 Minuten.

Daher ist es wichtig sicherzustellen, dass auch Ihre Twitter-Marketingtaktiken gut durchdacht und aufmerksamkeitsstark sind.

Um Ihnen den Einstieg zu erleichtern, finden Sie hier die besten Twitter-Marketingstrategien und -Tipps.

Machen Sie einen tollen ersten Eindruck. Die Art und Weise, wie Ihr Twitter-Profil aussieht, erzeugt den ersten Eindruck, der schließlich Follower anzieht. Halten Sie Ihre Biografie, Ihr Profilbild und Ihre Website-Informationen auf dem neuesten Stand. Ihre Biografie muss Auskunft darüber geben, wer Sie sind und was Ihre Kunden von Ihnen erwarten können. Machen Sie es einfach, kurz und auf den Punkt.

Entdecken und definieren Sie Ihre Stimme. Eine wohlgeformte und konsistente Markenstimme für Ihr Unternehmen ist von entscheidender Bedeutung. Es ist das, was Sie mit Ihrem Publikum verbindet. Stellen Sie sicher, dass Ihre Stimme einzigartig und leicht zuordenbar ist.

Oft ist es die perfekte Mischung aus Ihrer internen Kultur und der Art von Erfahrung, die Sie bieten möchten. Wenn Sie Ihrer Markenstimme treu bleiben, können Sie nicht nur das Engagement steigern, sondern auch den Ruf Ihrer Marke online verbessern.

Nutzen Sie Hashtags (#). Denken Sie daran, mit der Recherche zu beginnen und nicht einfach so viele Hashtags wie möglich hinzuzufügen. Ihre Marke sollte der Haupt-Hashtag sein, gefolgt von den damit verbundenen Hashtags. Beachten Sie, welche Hashtags Ihre Konkurrenten verwenden und welche bei Ihren Followern am beliebtesten sind.

Erstellen Sie Twitter-Chats oder nehmen Sie daran teil. Twitter-Konversationen sind ein hervorragendes Mittel, um gezielt Zielgruppen anzusprechen. Es gibt Vorträge zu verschiedenen Themen von SEO bis Marketing – und allem dazwischen.

Sie können entweder ein tolles Thema finden, das sich auf Ihr Unternehmen bezieht, oder selbst eines veranstalten. Dies wird Ihnen helfen, Vertrauen und Glaubwürdigkeit bei Ihren Followern zu gewinnen. Sobald sie sich in Ihrem Ökosystem befinden, wird der Verkauf viel einfacher.

Beim Twitter-Marketing geht es darum, Ihre Stimme zu entdecken, ein Publikum zu finden und wertvolle und überzeugende Inhalte bereitzustellen – häufig und mit den richtigen Hashtags. Behalten Sie die erzielten Ergebnisse im Auge und verfeinern Sie Ihren Ansatz weiter, um ihn an den Geschmack Ihrer Kunden anzupassen.

Lesen:  Was bedeutet Benachrichtigungsstille in iOS 15?

3. Instagram

Prahlen eine Billion Mit monatlich aktiven Nutzern ist Instagram zweifellos eine der effektivsten Social-Media-Marketingplattformen für Ihr Unternehmen.

Plus, 72 % der Instagram-Nutzer haben etwas gekauft, was sie zuvor auf der Plattform gesehen haben. Das bedeutet, dass Instagram-Marketing ein lohnenswerter Schritt ist.

Hier sind ein paar unterschiedliche Strategien, die Sie auf den Weg zu einflussreichem Instagram-Marketing bringen.

Erstellen Sie visuell ansprechende Inhalte. Bei Instagram dreht sich alles um Bilder. Die Fotos müssen faszinierend sein und eine Geschichte erzählen, die es wert ist, geteilt zu werden.

Durch Ihre Instagram-Posts können Sie starke Emotionen bei Ihrem Publikum hervorrufen und es zum Handeln inspirieren.

Wenn es Ihnen schwerfällt, Ideen für Instagram-Posts zu finden, finden Sie hier einige:

  • Motivierend – Teilen Sie Bilder, die inspirieren und Ihr Publikum verbinden
  • Hinter den Kulissen – Geben Sie Ihrem Publikum einen Insider-Einblick
  • Videos – Erstellen Sie kurze Produktvideos, die informativ und ansprechend sind
  • Heben Sie großartige Geschichten hervor – Teilen Sie die besten Beiträge von Mitarbeitern und Kunden

Nutzen Sie die kostenlosen Instagram-Tools zu Ihrem Vorteil. Ein Instagram-Unternehmensprofil kann Ihnen einen Überblick über das Engagement Ihrer Beiträge verschaffen. Sie können einen Blick darauf werfen, wer mit Ihren Inhalten interagiert.

Sie können beispielsweise Geschlecht, Altersgruppe, Top-Standorte, Anzahl der Impressionen und vieles mehr überprüfen. Diese Erkenntnisse können Ihnen dabei helfen, fundierte Entscheidungen darüber zu treffen, wann Sie posten, welche Inhalte Ihre Follower gerne konsumieren usw.

Nutzen Sie Instagram-Anzeigen. Fast drei Viertel der US-amerikanischen Teenager stimmen zu, dass Instagram das beste Mittel für Marken ist, um sie über neue Produkte und Werbeaktionen zu informieren. Instagram-Anzeigen können Ihre Conversions erheblich steigern.

Sie ermöglichen es Ihnen, Ihre Zielgruppe durch verschiedene Arten von Beiträgen wie Videos, Fotos, Karussell-/dynamische Anzeigen, Geschichten und vieles mehr gezielt anzusprechen. Sie können auch das Budget, das für Anzeigen ausgegeben wird, ganz einfach steuern.

Die oben genannten Strategien und Tipps werden Ihnen sicherlich dabei helfen, mehr Follower zu gewinnen und eine unerschütterliche Online-Präsenz aufzubauen.

Es ist jedoch immer gut, neue Ideen zu testen und diejenigen zu übernehmen, die hervorragende Ergebnisse liefern.

4. LinkedIn

Vorbei sind die Zeiten, in denen LinkedIn ausschließlich zur Personalsuche nach Jobkandidaten genutzt wurde. Heute hat sich die Plattform zum entwickelt Nummer Eins Kanal, über den B2B-Vermarkter Inhalte verbreiten.

Mit über 660 Millionen NutzerDie Plattform wächst rasant und jede Sekunde kommen zwei neue Mitglieder hinzu. Als Geschäftsinhaber können Sie sicher sein, dass LinkedIn eine lohnende Investition ist.

Hier sind einige LinkedIn-Marketingstrategien und -ideen, die Ihr Spiel verbessern werden.

Erstellen Sie wertvolle Inhalte. Menschen nutzen soziale Medien, um etwas zu lernen oder sich zu unterhalten. Wenn das, was Sie teilen, keines dieser Ziele erreicht, wird es (bestenfalls) ignoriert.

Die meisten Unternehmen neigen dazu, egozentrische Inhalte zu erstellen, was der falsche Weg ist. Sie müssen Ihr Publikum im Mittelpunkt all Ihrer Kreationen halten.

Auf diese Weise werden Ihre Beiträge auf natürliche Weise von Ihren Kunden und Interessenten geliked und geteilt.

Beteiligen Sie sich aktiv an Diskussionen. Die Teilnahme an Gesprächen, die für Ihre Nische relevant sind, ist eine großartige Möglichkeit, Ihr Publikum auf LinkedIn aufzubauen. Sie können beliebte Hashtags verwenden, um Beiträge oder Gruppen mit der besten Leistung zu finden, die auf Ihre Nische zugeschnitten sind.

Beteiligen Sie sich an den Diskussionen, indem Sie aussagekräftige Kommentare zu allem hinterlassen, was Sie interessant finden.

Wenn Sie dies konsequent genug tun, werden die Leute Sie bemerken. Und das ist es, was Sie wollen.

Laden Sie sie direkt in Ihr Netzwerk ein. LinkedIn ist die einzige Plattform, die es Ihnen ermöglicht, beim Senden einer Verbindungsanfrage eine kurze Notiz anzuhängen. Warum nicht davon Gebrauch machen?

Durch die erweiterte Suche können Sie ganz einfach filtern und Ihre Zielgruppe mit einer personalisierten Notiz erreichen.

Jeder mag es, mit Gleichgesinnten in Kontakt zu treten, die etwas gemeinsam haben. Stellen Sie sicher, dass Ihre Notiz hochgradig personalisiert und ansprechend ist.

Seien Sie nicht zu aufdringlich. Niemand möchte verkauft werden. Senden Sie einfach eine Nachricht, die zuordenbar ist und Spaß macht.

LinkedIn kann eine großartige Plattform sein, um neue Kunden und Kontakte zu gewinnen. Sie können auch LinkedIn-Anzeigen nutzen, um Ihre Zielgruppe präzise anzusprechen.

Darüber hinaus können Sie sich für ein Premium-LinkedIn-Konto anmelden. Dadurch eröffnen sich zahlreiche Möglichkeiten, potenzielle Kunden zu erreichen.

5. Pinterest

Mit 322 Millionen Mit monatlich aktiven Nutzern auf der ganzen Welt dient Pinterest als visuelle Suchmaschine.

Menschen, die nach tollen Ideen und Lösungen zu Themen von Mode bis Kochen und allem dazwischen suchen, stöbern auf Pinterest.

Hier sind ein paar Tipps und Taktiken, um Ihr Unternehmen auf Pinterest hervorzuheben.

Fügen Sie pädagogische Pins hinzu. Es ist eine großartige Möglichkeit, Leute für Ihr Konto zu gewinnen. Aber alles, was Sie teilen, muss einzigartig, informativ und optisch ansprechend sein. Wenn Sie beispielsweise Kleidung verkaufen, versuchen Sie, unterschiedliche modische Looks anzubieten. Sie können Ihre Pins auch bewerben, indem Sie sie in Ihre Blogs einbetten.

Nutzen Sie Pinterest-Analysen. Es gibt Ihnen einen Überblick über das, was auf Ihrem Pinterest passiert, aus der Vogelperspektive. Sie können herausfinden, welche Ihrer Beiträge eine gute Leistung erbringen, und Ihre Marketingstrategie entsprechend anpassen. Allerdings können nur Geschäftskonten auf das Pinterest-Analyse-Dashboard zugreifen.

Regelmäßig pinnen. Das mag offensichtlich klingen, aber viele Unternehmen posten nicht regelmäßig auf Pinterest. Durch regelmäßiges Anheften gewinnen Sie mehr Aufmerksamkeit und maximieren die Kundenbindung. Um einheitlicher zu sein, können Sie verschiedene Social-Media-Planungstools verwenden, um Ihren Pin rechtzeitig zu veröffentlichen.

Dies sind nur einige Ideen, die Ihnen den Einstieg auf Pinterest erleichtern sollen. Sobald Sie loslegen, wissen Sie, was am besten funktioniert und wie Sie Ihre Ergebnisse verbessern können.

6. YouTube

Dieser Social-Media-Gigant hat vorbei 2 Billionen aktive monatliche Benutzer und ungefähr 62 % der Unternehmen nutzen YouTube bereits als Kanal zum Posten von Videoinhalten.

Fast 90 % der Menschen gaben außerdem an, auf YouTube neue Marken und Produkte zu entdecken.

Die oben genannten Zahlen zeigen die Wirksamkeit des YouTube-Marketings für kleine Unternehmen. Hier sind einige Strategien, mit denen Sie beginnen können.

Konsistenz ist der Schlüssel. Wenn Sie sich erfolgreiche YouTube-Content-Ersteller und Influencer ansehen, können Sie erkennen, wie wichtig es ist, regelmäßig wertvolle Inhalte bereitzustellen.

Lesen:  Benötigen Sie ein Bankkonto für die Cash-App?

Wenn Sie weiterhin ansprechende Videos veröffentlichen und dies oft genug tun, wird Ihr Publikum Ihre Inhalte erwarten. Mit der Zeit werden sie es sich zur Gewohnheit machen, monatlich, wöchentlich oder sogar täglich zu Ihrem Kanal zurückzukehren.

Sehen Sie, was andere tun. Wenn Sie gerade erst anfangen, ist es gut, einen genaueren Blick darauf zu werfen, was die Top-Marken und Influencer in Ihrer Nische tun.

Machen Sie sich Notizen darüber, wie sie ihre Inhalte planen, wenn Sie ähnliche Ergebnisse erzielen möchten. So einfach ist das. Sie erhalten genügend Ideen, um Ihren Kanal auf den Weg zu bringen.

Heben Sie Ihre Videos hervor. Sie können dies erreichen, indem Sie attraktive Titel, ansprechende Miniaturansichten, relevante Beschreibungen, Hashtags und Schlüsselwörter hinzufügen.

Stellen Sie sicher, dass alles mit dem Zweck Ihres Videos übereinstimmt, aber denken Sie daran, nicht zu viel zu verkaufen oder die Clickbait-Taktik zu verwenden.

Wenn das Video beispielsweise Ihre Marketingdienstleistungen für Ihr Unternehmen erläutert, nennen Sie es nicht „Wie man an einem Tag Millionär wird“.

Es wird Ihr Publikum nur enttäuschen. Sie werden dir nie wieder vertrauen.

YouTube ist eine riesige Plattform, daher können Sie möglicherweise nicht alle Strategien verstehen. Der Schlüssel liegt jedoch darin, weiterzumachen und gleichzeitig alles aufzunehmen und dabei zu lernen.

7. Reddit

Prahlen 330 Millionen Mit seinen aktiven monatlichen Nutzern ist Reddit das letzte Mitglied der „großen Drei“ – der Mediengiganten Facebook, Instagram und Reddit.

Eine einzige positive Erwähnung auf Reddit wird über die Plattform hinaus geteilt, da die meisten Reddit-Benutzer über mehrere Social-Media-Konten verfügen.

Beim Marketing auf Reddit geht es nur darum, wirklich daran interessiert zu sein, einen Mehrwert für die Community zu schaffen. Wenn Sie versuchen, etwas hart zu verkaufen, wird es wahrscheinlich von Reddit entfernt oder bestenfalls ignoriert.

Hier sind ein paar Strategien, die viel dazu beitragen werden, Ihrer Stimme auf Reddit Gehör zu verschaffen.

Nutzen Sie bezahlte Anzeigen. Werbung auf Reddit beginnt bereits bei 5 $ pro Tag. Dies ist eine großartige Möglichkeit, Besucher direkt auf Ihre Website zu locken. Die Plattform ermöglicht es Ihnen, Benutzer basierend auf Standort, Interesse, Subreddit, Gerät oder Zeit anzusprechen.

Wenn es richtig gemacht wird, können Anzeigen von Reddit großartige Ergebnisse erzielen. Sie können die Kennzahlen Ihrer Werbekampagnen auch über ein zentrales Dashboard überprüfen, das Ihnen bei der Analyse von Daten und der Optimierung der Leistung Ihrer Anzeigen hilft.

Wissen Sie, wonach Verbraucher suchen. Für die Nutzung von Reddit als Recherchetool müssen Sie kein gesponserter Mitwirkender oder Werbetreibender sein. Was Sie brauchen, ist ein Reddit-Konto und jeden Tag ein paar Minuten Ihrer Zeit.

Sie können alle Subreddits erkunden und nach Themen suchen, die für Ihre Geschäftsnische relevant sind. Sie sehen eine lange Liste vorgeschlagener Communitys, denen Sie beitreten können, sowie einige der beliebtesten Beiträge zu Ihrer Suchanfrage. Dort können Sie mehr über Ihr Publikum erfahren – was ihm gefällt, was ihm fehlt oder was es braucht.

Nehmen Sie an echten Gesprächen teil. Sie sind das beste Mittel, um organischen Traffic auf Ihre Website zu lenken. Und Reddit ist eine Plattform, auf der ständig Gespräche stattfinden.

Die einzige Voraussetzung ist, dass alles, was Sie veröffentlichen, einen Mehrwert für die Community darstellt. Direkte Werbung für Ihr Unternehmen wird nicht funktionieren.

Sie können über Subreddits direkt bestimmte Nischen ansprechen und mit Menschen in Kontakt treten, die an Ihrem Produkt/Ihrer Dienstleistung interessiert sein könnten.

Mit einer so lebendigen Community ist Reddit sicherlich eine Plattform, in die es sich zu investieren lohnt. Probieren Sie neue Strategien aus und passen Sie sich denen an, die für Ihr Unternehmen am besten funktionieren.

Wix – der einfachste Weg, einen Online-Shop aufzubauen

Da Sie sich nun mit den sieben wichtigsten Social-Media-Netzwerken bestens auskennen, ist es an der Zeit zu handeln. Hier sind sechs Schritte, die Ihnen den Einstieg erleichtern.

1. Legen Sie Ihre Ziele fest

Erstens: Was ist Ihr Geschäftsmodell? Die Ziele, die Sie sich setzen, hängen stark von Ihrer Zielgruppe ab und dazu gehören auch Social-Media-Marketingstrategien.

B2B-Social-Media-Marketing konzentriert sich hauptsächlich auf die Generierung von Leads und Web-Traffic. Alles dreht sich um Conversions, vom Inhalt bis zur Werbekampagne. Sie können eine bestimmte Anzahl an Followern oder Verkäufen als Ziel festlegen und von dort aus Ihre Strategie planen.

B2C-Social-Media-Marketing beinhaltet die Erstellung ansprechender, teilbarer Inhalte. Ziel ist es, das Vertrauen und die Aufmerksamkeit Ihrer Kunden zu gewinnen. Auf wie viele Kommentare, Likes oder Shares zielen Sie auf einen einzelnen Beitrag ab?

Sobald Sie sich über Ihre Zielgruppe im Klaren sind, können Sie strategische Ziele festlegen, die spezifisch und messbar sind.

Verwenden Sie Key Performance Indicators (KPIs), um Ihre Leistung zu verfolgen. Das Letzte, was Sie wollen, ist, jedem glänzenden Ziel hinterherzulaufen und nirgendwo zu landen. Kurz gesagt, das ist Social-Media-Marketing für Unternehmen.

2. Weisen Sie Ihr Budget zu

Wenn es um Social-Media-Werbung geht, bedeutet mehr Geld nicht unbedingt bessere Ergebnisse.

Normalerweise geben Unternehmer etwa aus 2 bis 10 % ihres Jahreseinkommens für Marketing ausgeben. Wie viel des Budgets sollte also in das Social-Media-Management fließen? Sie müssen eine Strategie entwickeln und den Betrag festlegen, den Sie ausgeben möchten.

Zunächst sollten die Kosten für die Content-Produktion berücksichtigt werden. Dies stellt eine Verbindung zu der von Ihnen gewählten sozialen Plattform her, da das Erstellen eines Videos möglicherweise mehr Ressourcen erfordert als das Posten eines Bildes oder Textes.

Anschließend müssen Sie Ihre Social-Media-Präsenz ausbauen und etwas Geld bereitstellen, um Follower für Ihre Profile zu gewinnen.

Sie können Ihre Produkte/Dienstleistungen jetzt über bezahlte Anzeigen bei Ihren Zielkunden bewerben oder ein breiteres Publikum erreichen.

Wenn Sie über ein größeres Budget verfügen, möchten Sie vielleicht mit Social-Media-Influencern zusammenarbeiten und bezahlte Empfehlungen oder Gastbeiträge nutzen. Auch Social-Marketing-Dienste können eine Option sein, wenn Sie Hilfe bei der Verwaltung benötigen.

3. Führen Sie ein Social-Media-Audit durch

Lass uns ehrlich sein. Keine Marketingkampagne ist perfekt. Nur wer kontinuierlich überwacht und optimiert wird, kann großartige Ergebnisse liefern. Durch Social-Media-Audits können Sie Engpässe und leistungsschwache Kanäle und Anzeigen aufdecken.

Sie werden sehen, wo Sie stehen, welche Kanäle die beste Leistung erbringen, welche Beiträge am häufigsten geteilt wurden, welche Strategien funktioniert haben und welche Verbesserungsmöglichkeiten es gibt. Diese Daten sind entscheidend, wenn Sie Ihre Konkurrenz dominieren möchten.

Lesen:  [Fixed] Die Cash-App scannt die Rückseite des Ausweises nicht

Es muss nicht kompliziert sein, denn Sie benötigen lediglich eine Tabelle und mindestens 15 Minuten Ihrer Zeit.

Suchen Sie zunächst alle Ihre Social-Media-Profile und notieren Sie sich die URL, den Namen/die Beschreibung, die Anzahl der Follower, das Datum der letzten Aktivität und das ausgegebene Geld.

Überprüfen Sie auch die Konsistenz Ihrer Marke, Ihres Logos, Ihrer Bilder und einiger Details. Schauen Sie dann auf Ihre Ziele zurück und sehen Sie, wie sehr Sie gewachsen sind.

Analysieren Sie erfolgreiche Influencer und Marken in derselben Nische. Legen Sie auf der Grundlage der Daten bei Bedarf neue Ziele fest.

Dies ist der einzige E-Commerce-Leitfaden, den Sie jemals brauchen werden.

4. Machen Sie Pläne

Da Sie nun bereit sind, ist es an der Zeit, Ihre Kampagnen zu planen.

Abhängig von Ihren Zielen gibt es viele Aspekte des Social-Media-Marketings für kleine Unternehmen, die Sie berücksichtigen sollten.

Hier sind einige, die Ihnen den Einstieg erleichtern sollen.

  • Markenzeichen. Wie möchten Sie von Ihren Kunden wahrgenommen werden? Welchen Eindruck sollen sie von Ihnen haben? Stellen Sie sicher, dass Ihr Markenimage auf allen Social-Media-Kanälen konsistent bleibt.
  • Inhalt. Jede Social-Media-Plattform erfordert einen einzigartigen Stil der Markendarstellung. Allerdings müssen die verschiedenen Beiträge, die Sie veröffentlichen, egal ob es sich um Bilder oder Texte handelt, Ihre Identität widerspiegeln. Es sollte Ihre Grundwerte verankern und bei Ihren Benutzern Anklang finden.
  • Absicht. Welche Botschaft möchten Sie verbreiten? Welche Lösungen bringen Ihre Produkte oder Dienstleistungen? Ihr Zweck sollte klar sein.
  • Plattformen. Wählen Sie die Kanäle aus, die Ihren Zielen, Ihrem Budget und Ihrer Zielgruppe entsprechen. Dann nutzen Sie sie optimal.

Klar definierte Ziele, eine sorgfältig geplante Social-Media-Strategie und Key Performance Indicators (KPIs) sind einige Merkmale einer erfolgreichen Kampagne.

Mit einer sorgfältigen Agenda wird es Spaß machen und problemlos sein, Ihre Social-Media-Ziele zu übertreffen.

5. Erstellen Sie einen Zeitplan für Social-Media-Kampagnen

Denken Sie daran, dass Beständigkeit der Schlüssel zum Erfolg ist. Wenn Sie weiterhin großartige Inhalte veröffentlichen, werden die Leute darauf aufmerksam.

Experten empfehlen dass Sie etwa zwei- bis dreimal täglich auf jeder von Ihnen genutzten Social-Media-Plattform posten müssen.

Aber als Geschäftsinhaber ist das Social-Media-Management nicht Ihre einzige Aufgabe. Deshalb ist die Erstellung eines Kalenders oder Zeitplans unerlässlich. Es wird Ihnen nicht nur helfen, konzentriert zu bleiben, sondern auch das Engagement steigern.

Wenn Sie Inhalte nicht täglich veröffentlichen können, planen Sie alles wöchentlich oder monatlich – je nachdem, was Ihnen am besten passt.

Bei den meisten sozialen Netzwerkdiensten können Sie Beiträge planen. Oder Sie können Apps von Drittanbietern verwenden, z Hootsuite Und Promo Republik um es für Sie zu tun.

6. Integrieren Sie Ihre Website in Ihre Social-Media-Kampagne

Auf Ihrer Website passiert der ganze Spaß. Sie gewinnen neue und potenzielle Kunden, Conversions und Abonnenten.

Warum also nicht es zu Ihren Social-Media-Profilen und -Beiträgen hinzufügen? Dies kann Ihren Webverkehr erheblich steigern. Mehr Verkehr bedeutet eine größere Verkaufschance.

Wenn Sie noch keine Website haben, ist es jetzt an der Zeit, diesen Schritt zu wagen.

Mit dem Website-Builder von Wix ist die Erstellung einer Website ganz einfach. Für den Einstieg benötigen Sie kein technisches Know-how.

Durch die Nutzung der KI-Funktionen von Wix können Sie im Handumdrehen einfache, aber elegante Websites erstellen.

Sie erhalten Funktionen, mit denen Sie Ihr Unternehmen voranbringen können, z. B. eine benutzerdefinierte Domain, mehr Bandbreite und Speicherplatz sowie benutzerdefinierte Favoriten.

Auswertung der Ergebnisse Ihrer Marketingkampagne

Wenn es um Social-Media-Marketing für kleine Unternehmen geht, sind die Kampagnenergebnisse Gold wert.

Ihre Bewertung hilft Ihnen dabei, den Return of Investment (ROI) zu messen. Sie wissen, welche Strategien gut funktionieren und was verbessert werden muss.

Marketingkennzahlen sind das beste Mittel, um Ihren Erfolg zu messen. Anhand der Daten können Sie feststellen, ob Sie die ursprünglich gesetzten Ziele erreichen konnten.

  • Ansichten. Die Häufigkeit, mit der Ihre Inhalte in sozialen Medien angezeigt werden. Durch die Analyse Ihrer Beiträge können Sie überprüfen, welche die meisten Aufrufe haben. Sie wissen, was Ihre Follower am liebsten sehen, und können dann mit der Erstellung ähnlicher Inhalte fortfahren.
  • Erreichen. Einfach ausgedrückt ist Reichweite die Anzahl der Personen, die Ihre Inhalte organisch, über bezahlte Anzeigen oder virale Shares in ihrem Feed sehen. Diese Kennzahl wird Ihnen helfen, Ihre Zielgruppe besser zu verstehen, sodass Sie bessere Strategien umsetzen können.
  • Eindrücke. Sie geben an, wie oft Ihre Inhalte auf einer sozialen Plattform angezeigt werden. Sie können es mit Aufrufen vergleichen, um die Wirksamkeit Ihrer Beiträge zu ermitteln. Wenn Ihr Inhalt beispielsweise 1.000 Impressionen hat und dennoch nur von 100 Personen angesehen wurde, gibt es immer noch Raum für Verbesserungen.
  • Engagement. Eine der wichtigsten Kennzahlen zur Messung Ihrer Social-Media-Kampagnen ist das Engagement. Es stellt die Anzahl der Likes, Kommentare oder Shares dar, die Ihre Beiträge erhalten. Sie können Ihre leistungsstärksten Beiträge sehen und Ihre Bemühungen in die richtige Richtung lenken.
  • Wechselkurs. Dabei handelt es sich um den Prozentsatz der Personen, die im Rahmen Ihrer Social-Media-Kampagnen die gewünschten Aktionen ausgeführt haben. Dies kann der Besuch Ihrer Website, die Durchführung einer Transaktion oder die Anmeldung für einen Newsletter sein.
  • Social-Media-Analysetools von Drittanbietern. Die meisten sozialen Plattformen bieten ihre eigenen Analysetools an. Sie können jedoch auch verschiedene Dienste von Drittanbietern nutzen, z Google Analytics Und Sprout Social um fundierte Entscheidungen zu treffen, die zu Gewinn und mehr Umsatz führen.

Beim Social-Media-Marketing kommt es letztlich auf großartige Inhalte, eine tadellose Strategie und die richtige Plattform an.

Erfahren Sie, welche Plattformen Ihre Zielgruppe am meisten bevorzugt, und finden Sie heraus, welcher Plantyp für Ihr Unternehmen am besten geeignet ist. Verfeinern Sie Ihren Ansatz kontinuierlich, um ihn an die neuesten Trends und Ihr Kundenverhalten anzupassen.

Der Einstieg in das Social-Media-Marketing für kleine Unternehmen muss nicht kompliziert sein. Sie können alle Strategien aus unserer Liste verwenden, aber beschränken Sie sich nicht darauf.

Wenn Sie feststellen, dass Ihre Kunden auf Quora oder Ello aktiv sind, nutzen Sie sie in Ihrer Marketingstrategie. Beobachten Sie, wie Ihre Konkurrenten ihre Kunden erreichen und lassen Sie sich inspirieren.

Denken Sie zum Schluss daran, dass es beim Marketing vor allem um die Schaffung von Mehrwert geht.

Welche Plattform oder welches Mittel Sie auch nutzen: Wenn Sie Ihren Kunden einen Mehrwert bieten und dies konsequent genug tun, werden sie Ihnen ganz natürlich vertrauen und der Erfolg wird sich einstellen.

Erfahren Sie mehr:

Aktuelle Artikel:

Empfohlen