Ultimative Anleitung zum Alt-Attribut (oder Alt-Text)

Was ist das Alt-Attribut?

Alternativer Text, „Alt-Attribut“ oder „Alt-Text“ ist ein HTML-Attribut, das ein Bild als Text beschreibt. Alt-Attribute werden nicht von Benutzern, sondern von Suchmaschinen gesehen, um zu definieren, worum es in dem Bild geht.

Warum ist das Alt-Attribut wichtig?

Das Alt-Attribut Text wird von Screenreadern zur Übermittlung von Informationen verwendet, während Bildtitel von Screenreadern nicht angezeigt werden können.

Diese Attribute helfen bei der Anzeige von Text für den Fall, dass ein Bild aufgrund von Verbindungen mit geringer Bandbreite oder anderen technischen Fehlern nicht vom Browser angezeigt werden kann.

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Allerdings werden Bilder ohne das Alt-Attribut für Suchmaschinen irrelevant. Dies liegt daran, dass die von Suchmaschinen verwendete Bilderkennungssoftware die Hilfe von Bild-Alt-Text benötigt, um zu identifizieren und zu verstehen, worum es in den Bildern auf der Seite geht.

Wenn Suchmaschinen nicht wissen, worum es in einem Bild geht, können sie auch nicht feststellen, in welcher Beziehung es zum Seiteninhalt steht.

Sie können auch nicht herausfinden, ob es für eine Bildsuche relevant ist.

Mit maschinellem Lernen und KI kommen Suchmaschinen der Identifizierung dessen, was ein Bild sein sollte und welche Objekte darin enthalten sind, immer näher.

Dennoch ermöglichen die vom Websitebesitzer erklärten Bilder den Suchmaschinen, die Informationen schneller zu verarbeiten.

Glücklicherweise gibt es eine relativ einfache Möglichkeit, dieses Problem zu lösen und Ihre SEO und Benutzererfahrung zu verbessern: Bild-Alt-Attribut-Text.

Durch die Bereitstellung von Alternativtext helfen Sie Suchmaschinen, Bilder zu identifizieren und zu kategorisieren, um Benutzern die relevantesten Informationen bereitzustellen.

Unterschied zwischen alternativem Bildtext und Bildtitel

Der Alternativtext ist ein HTML-Tag und bietet weitere Informationen zum Bild.

Der Bildtitel erscheint als Popup, wenn Sie mit der Maus über ein Bild fahren. Wenn das Bild nicht angezeigt wird, wird der Alternativtext angezeigt, nicht jedoch der Bildtitel.

Alt-Attribute und SEO

Sie fragen sich vielleicht: Werden Bild-Alt-Attribute dazu beitragen, dass meine Inhalte bei Google und anderen Suchmaschinen einen höheren Rang erreichen?

Die kurze Antwort lautet nein, zumindest nicht sofort. Sie werden nicht auf magische Weise an die erste Stelle in den Suchergebnissen gelangen, indem Sie Ihren Bilddateien einfach Bild-Alt-Text hinzufügen.

Bild-ALT-Attribute verbessern nicht das Ranking Ihrer Blog-Artikel und Webseiten auf regulären Suchmaschinen-Ergebnisseiten.

Die Optimierung der ALT-Attribute von Bildern kann jedoch die Wahrscheinlichkeit erhöhen, dass Ihre Bilder angezeigt werden, wenn Benutzer die Bildersuche von Google verwenden, und kann daher zur Verbesserung der Bilder-SEO beitragen.

Best Practices: So schreiben Sie alternativen Text

Lesen:  So verkaufen Sie gebrauchte Kleidung online

Die Optimierung von Bildern ist Teil der On-Page-SEO und des Seiteninhalts, was bedeutet, dass sie hochwertig, attraktiv und ansprechend sein sollten. Der Alt-Attributtext, den Sie für Website-Bilder schreiben, erfordert das gleiche Qualitätsniveau wie beim Schreiben von Blog-Inhalten.

Hier sind einige Richtlinien, um zu lernen, wie Sie den besten Alternativtext für Ihre Bilder schreiben:

Seien Sie beschreibend

Bild-Alt-Tags sollten beschreibend sein und Substantive, Verben, Adjektive oder Adverbien enthalten.

Diese Tags können verwendet werden, um zu beschreiben, was im Bild passiert, was passiert ist oder was passieren wird. Diese „Bildbeschreibungen“ müssen so verfasst sein, dass Suchmaschinen die Informationen effektiv verarbeiten können.

Zweitens vermeiden Sie Formulierungen wie „Bilder von” oder “Bild of“ und unnötige Informationen, die den Text verlängern könnten.

Hier ist ein Beispiel für Alternativtext für dieses Bild:

Eine Luftaufnahme aller schönen Häuser in einem Viertel in Dallas, Tx.

Halten Sie es kurz und konkret

Achten Sie beim Schreiben von Alternativtexten für Bilder darauf, dass Sie über das Hauptthema des Bildes schreiben.

Versuchen Sie nicht, ausführliche Absätze über das gesamte Bild zu schreiben und die Hintergrundeinstellung oder andere irrelevante Details zu beschreiben.

Stellen Sie außerdem sicher, dass die Alt-Attribute von Bildern 125 Zeichen nicht überschreiten.

Fügen Sie Schlüsselwörter hinzu

Sie sollten das Hauptschlüsselwort der Seite zum Alternativtext des Bildes hinzufügen, aber nur, wenn das Schlüsselwort natürlich zur Beschreibung des Bildes passen würde.

Wenn Sie beispielsweise auf „Hundefutter für Welpen“ abzielen, aber ein Bild von einem Hundespielzeug haben, dient das Hinzufügen des Zielschlüsselworts nicht zur Beschreibung des Bildes.

Vermeiden Sie Keyword-Stuffing

Vermeiden Sie außerdem, den Alternativtext des Bildes mit dem Zielschlüsselwort der Seite zu füllen. Keyword-Stuffing verschafft Ihnen keinen Vorteil auf der Ergebnisseite der Suchmaschinen und wird in den Augen von Google als Spam angesehen.

Stellen Sie sich außerdem vor, dass ein Screenreader ein Bild-Alt-Attribut lesen muss, das voller Schlüsselwörter ist. Dies würde zu einer schrecklichen Benutzererfahrung für jemanden führen, der ein solches Gerät verwendet.

Beispiel für einen guten Alt-Attributtext für ein Bild

Sie müssen bei der Erstellung umfangreicher Alt-Attribute für Ihre Bilder die gleiche Hingabe investieren wie bei Titel-Tags und Meta-Beschreibungen.

Nachfolgend finden Sie einige Beispielrichtlinien, die Ihnen helfen sollen, zwischen guten und schlechten Alt-Attributen zu unterscheiden:

  • Schlecht (fehlender Alternativtext): ””/
  • Schlimmer noch (Stichwort Stuffing): ”rode
  • Besser: ”car”/
  • Am besten: ”Rode

So fügen Sie Alt-Attributtext in WordPress hinzu

Das Hinzufügen von Alt-Attributen zu Ihren WordPress-Bildern ist ein einfacher und unkomplizierter Vorgang, der keine besonderen Programmierkenntnisse erfordert.

Lesen:  So schalten Sie den Tippton auf dem iPhone aus – Anleitung Nr. 1

Der Vorgang zum Hinzufügen von Alternativtext zu neuen Bildern oder Bildern, die bereits hochgeladen wurden, ist genau der gleiche.

So fügen Sie Alt-Attribute in WordPress hinzu:

Schritt 1: Klicken Sie auf das Bild und dann auf die 3 Punkte in der rechten Ecke.

Schritt 2: Klicken Sie anschließend auf „Weitere Einstellungen anzeigen“.

Schritt 3: Scrollen Sie nach unten zum Feld „Alt-Text (Alternativtext)“ und geben Sie den Text ein, den Sie einfügen möchten.

Alternativ können Sie auch in die Medienbibliothek gehen, auf das entsprechende Bild klicken und den Text in das Feld Alternativtext eingeben.

So fügen Sie Alt-Attributtext in Wix hinzu

Sie können Alt-Text zu Bildern hinzufügen, nachdem Sie die Bilder hochgeladen und zur gewünschten Seite hinzugefügt haben.

So fügen Sie Alt-Attributtext in Wix hinzu:

Schritt 1: Klicken Sie auf das entsprechende Bild, damit es hervorgehoben bleibt. Klicken Sie dann auf das Zahnradsymbol.

Schritt 2: Sobald Sie auf das Zahnradsymbol klicken, werden Sie feststellen, dass sich ein kleines Menü mit allen Bildeinstellungen öffnet. Scrollen Sie nach unten, bis Sie ein Feld mit der Überschrift „Was ist auf dem Bild?“ sehen. Sagen Sie es Google.“ Geben Sie in dieses Feld den Bild-Alt-Attributtext ein, der Ihr Bild am besten beschreibt.

Fügen Sie Alt-Attributtext in Shopify hinzu

Auf alle Bilder für Ihren Shopify-Shop können Sie über die Medienbibliothek Ihres Shops zugreifen. Hier können Sie auch den Bild-Alt-Attributtext für jedes Bild aktualisieren.

Befolgen Sie diese Schritte, um den Alternativtext eines Bildes über die Medienbibliothek zu aktualisieren:

Schritt 1: Melden Sie sich bei Ihrem Shopify-Konto an und klicken Sie unten links auf der Seite auf die Einstellungen Ihres Shops.

Schritt 2: Sie werden feststellen, dass sich ein Menü öffnet. Scrollen Sie ganz nach unten, bis Sie „Dateien“ sehen, und klicken Sie darauf.

Schritt 3: Hier sehen Sie alle Bilddateien, die Sie Ihrem Shop hinzugefügt haben. Klicken Sie auf das Bild, das Sie aktualisieren möchten. Fügen Sie nun den neuen Alt-Text in das Feld mit der Bezeichnung „ALT-Text“ ein und klicken Sie auf „Fertig“, wenn Sie fertig sind.

Um Bild-Alternativtext zu Produktbildern hinzuzufügen, navigieren Sie zum Produkt-Dashboard Ihres Shops.

Klicken Sie auf das Produkt, das Sie aktualisieren möchten, und scrollen Sie nach unten zum Abschnitt „Medien“.

Klicken Sie dann auf das Bild und fügen Sie Text zum Dialogfeld „Alternativtext hinzufügen“ hinzu.

Nachdem Sie den gewünschten Text hinzugefügt haben, vergessen Sie nicht, auf „Alt-Text speichern“ zu klicken.

Sie können Ihren Alternativtext auch direkt aus dem Storefront-Editor zu Bildern hinzufügen.

Lesen:  Elementor und WordPress: Ein umfassendes Webinar zum Einsteigerleitfaden

Klicken Sie einfach auf das Bild, dem Sie Alternativtext hinzufügen möchten. Es öffnet sich ein Menü mit verschiedenen Bildeinstellungen und Anpassungsmöglichkeiten.

Klicken Sie auf Alternativtext hinzufügen und fügen Sie den gewünschten Text in das verfügbare Textfeld ein. Wenn Sie fertig sind, klicken Sie auf Speichern.

Es ist wichtig, Bild-Alternativtext zu den vorgestellten Bildern hinzuzufügen, da diese Bilder normalerweise dazu gedacht sind, Ihr Unternehmen, Ihre Dienstleistungen oder Produkte zu beschreiben.

Wenn Sie bereits Hunderttausende Bilder hochgeladen haben, können Sie Alternativtext auf allen Bildern implementieren, indem Sie jedes Produkt einzeln aufrufen oder möglicherweise ein Plugin herunterladen.

Wenn Sie einen E-Commerce-Shop haben, beschreiben die meisten Alternativtexte Produkte und Produktvarianten, wie Größe, Farbe, Material usw.

Plugins können Ihnen beim Hinzufügen der Hauptbeschreibung helfen, Sie sollten sich jedoch auf die Bereitstellung qualitativ hochwertiger Beschreibungen konzentrieren und die Optimierung oder Automatisierung von Alternativtexten vermeiden.

Einige Plugins, die Ihnen helfen können, Ihre Alt-Text-Anforderungen zu beschleunigen

Integrieren Sie SEO

Integrieren Sie SEO von SureSwift Capital ist eines der am höchsten bewerteten SEO-Plugins für Shopify. Laut der Beschreibung des Plugin-Autors ist diese App das, was Yoast SEO für WordPress ist.

Mit dieser Shopify-App können Sie defekte Links reparieren und einen Zeitplan zu Ihrem Shop hinzufügen. Aber was noch wichtiger ist: Es hilft Ladenbesitzern, Bild-Alt-Attributtext zu Produktbildern und On-Page-Inhalten hinzuzufügen.

SEO Alles in einem

Der SEO – Alles in einem und automatisches SEO Mit der App können Ladenbesitzer einen eindeutigen und dynamischen Alt-Attributtext für alle Produktbilder festlegen. Mit der Funktion „Variantentitel“ können Sie Ihren alternativen Textbeschreibungen mehr als eine Variante des Produkts hinzufügen, z. B. Farbe, Größe und Stil.

SEO Image Optimizer von Booster Apps

Booster SEO und Bildoptimierung ist mit über 3.100 Nutzerbewertungen eines der beliebtesten Alt-Attribut-Plugins von Shopify.

Diese App kann Ihnen nicht nur dabei helfen, die Alternativtextgenerierung zu automatisieren, sondern kann auch bei der Optimierung von Meta-Tags, Sitemaps und vielen anderen Suchmaschinenoptimierungsaufgaben helfen.

Abschluss

Das Hinzufügen von Alt-Text zu den Bildern auf Ihrer Website wird ihr Ranking nicht auf magische Weise an die erste Stelle auf den Ergebnisseiten von Suchmaschinen bringen.

Stattdessen dienen Bild-Alt-Attribute dazu, zu beschreiben, worum es in Bildern geht, sodass Screenreader den Benutzern Bilder korrekt beschreiben können.

Diese Tags werden auch von Suchmaschinen verwendet, um zu verstehen, wie sich Bilder auf den Inhalt der Seite beziehen. Bei korrekter Verwendung kann der Alt-Attributtext für Bilder auch dabei helfen, das Ranking für verwandte Bildsuchen zu verbessern.

Aktuelle Artikel:

Empfohlen